Lifestyle

Turbo-Stoffwechsel-Prinzip: Mit dieser Diät nehmt ihr schnell und langfristig ab – laut Experten

Von Jenny am Dienstag, 6. August 2019 um 15:11 Uhr

Den Stoffwechsel langfristig auf Hochtouren bringen und dauerhaft abzunehmen, ist der Traum vieler Frauen. Wir haben jetzt eine Methodik entdeckt, die genau das verspricht, und verraten euch alles...

Wie schön wäre es, wenn wir uns endlich nicht mehr mit unbeliebten Fettpölsterchen an Bauch und Po herumplagen müssten und dauerhaft unser Wunschgewicht erreichen würden? Knallharte Diäten konnten bislang allerdings keine richtigen Erfolge erzielen, die wir uns doch so sehr wünschen. Allerdings könnte ein Sportwissenschaftler, der sich genau mit dieser Thematik beschäftigte, nun Licht ins Dunkle bringen. Er weiß, wie wir unseren Stoffwechsel, der nun einmal ausschlaggebend für Abnehmerfolge ist, auf eine Turbo-Geschwindigkeit polen und nach vielen gescheiterten Diäten endlich Abnehmen und sogar langfristig schlank bleiben. Was ihr dafür tun müsst, verraten wir euch jetzt.

Mit dem Turbo-Stoffwechsel Prinzip langfristig abnehmen

Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip geht auf Prof. Dr. Froböse zurück, der bereits mit seinen Fitness-Büchern unzählige Menschen zum Abnehmen motivierte und ihnen zu einem schlanken, fitten Körper verhalf. Das Prinzip, welches der Wissenschaftler am Zentrum für Gesundheit der Sporthochschule von Köln entwickelte, klingt zunächst komplizierter, als es tatsächlich ist. Denn der Stoffwechsel kann mit einfachen Tricks deutlich leistungsfähiger werden. Fünf grundlegende Prinzipien führt der Experte hierfür auf: Zunächst muss der Grundumsatz, also der Energiebedarf, den unser Körper täglich für die Lebensfunktionen benötigt, am Tag gedeckt werden. Denn gerade wer zu wenig isst, kann ungeahnt in die Diätfalle tappen. Der Körper fürchtet in diesem Fall nämlich das Hungern, speichert Fette ab und erschwert damit dauerhaft eine Gewichtsreduktion.

Der Wissenschaftler empfiehlt im Gegensatz zu Diäten, die den Organismus gänzlich verschieben würden, eine Ernährung getreu des Biorythmuses. Zum Frühstück spenden vor allem Kohlenhydrate viel Energie und machen uns fit für den Tag. Mittags hilft eine vitalstoffreiche Kost bei der Steigerung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, während am Abend eiweißreich und kohlenhydratarm gespeist werden sollte. Gerade das Eiweiß ist hierbei unumgänglich und kann beispielsweise in Form von Eiern, Fleisch, Fisch oder auch Linsen aufgenommen werden. Zuckerhaltige Getränken müssen außerdem durch Wasser und ungesüßte Tees ersetzt werden. Eine letzte Regel gibt es noch bei der Ernährung: Zwischen den Mahlzeiten gilt es einen Abstand von vier Stunden zu beachten, um dem Körper ausreichend Zeit zur Verdauung zu geben.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daily inspiration (@prettylittleiiinspo) am

Ausdauer- und Krafttraining versprechen langfristige Erfolge

Ein weiterer Aspekt des Turbo-Stoffwechsel-Prinzips ist allerdings nicht außer acht zu lassen: Eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining formen nicht nur die Muskeln, es erhöht auch den Grundumsatz und führt langfristig dazu, dass sowohl bei den täglichen Schritten, die wir zurückliegen, aber auch beim Schlafen oder, wenn wir auf der Couch bei einer Serie entspannen, Kalorien verbrannt werden. 30 Minuten Bewegung sollen bereits ausreichen, um die Muskeln zu trainieren, die Prof. Dr. Froböse übrigens als das "wichtigste Organ unseres Stoffwechsels" bezeichnet. Wer jetzt noch mehr über das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip erfahren will, kann sich das Buch bei Amazon für 20 Euro bestellen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Daily inspiration (@prettylittleiiinspo) am

Hier findet ihr weitere Tipps und Tricks rund ums Abnehmen:

Cheat Days: So helfen sie beim Abnehmen und lassen die Kilos purzeln

Monomeals-Diät: Mit dieser Abnehm-Methode schmelzen die Pfunde im Nu

Themen