Kanye West: So konnte er an der Geburtstagsfeier seiner Tochter teilnehmen

Kanye West: So konnte er an der Geburtstagsfeier seiner Tochter teilnehmen

Nachdem Kim Kardashian ihren Ex Kanye "Ye" West zunächst laut des 44-Jährigen nicht zu der Geburstagsfeier ihrer gemeinsamen Tochter Chicago eingeladen war, konnte der Rapper nun auf Umwegen überraschenderweise doch an der Party teilnehmen...

Die Schlagzeilen um Kanye West, der seit einiger Zeit offiziell nur noch "Ye" heißt, stehen aktuell nicht still und das vor allem aufgrund der neuen Frau an seiner Seite. In der Silvesternacht soll der Sänger die Schauspielerin Julia Fox kennengelernt haben und bereits wenige Tage später tauchte im Interview Magazin eine Fotostrecke der beiden Turteltauben auf, bei der deutlich zu erkennen ist, wie sich die zwei küssen. Für einige mag diese Neuigkeit überraschend kommen, da der 44-Jährige laut Insidern nach wie vor das Herz von Kim Kardashian zurückerobern will. Zudem kaufte Ye kürzlich ein Haus direkt gegenüber des Anwesens seiner Ex. Diese scheint von dem Ganzen laut Kanye nicht sonderlich angetan sein und lud den Rapper nicht zu der Geburtstagsfeier ihrer gemeinsamen Tochter Chicago ein. Das ließ der Vater allerdings nicht auf sich sitzen und schaffte mithilfe von Kylie Jenner und Travis Scott doch noch an dem Event teilzunehmen...

Dank Travis Scott und Kylie Jenner konnte Kanye "Ye" noch einen Überraschungsauftritt hinlegen

"Yo, ich bin gerade so glücklich", sagte der 44-Jährige in einem Instagram-Video. "Ich komme gerade von Chis Party und ich muss Travis Scott dafür danken, dass er mir die Adresse und die Zeit geschickt hat und dafür gesorgt hat, dass ich diese Geburtstagserinnerung mit meiner Tochter verbringen konnte, um mit dem Rest der Familie dort zu sein", hieß es weiter. Dem Vater ist die Freude sichtlich ins Gesicht geschrieben und erklärte zudem: "Kylie hat mich gleich reingelassen, als ich dort ankam, weil die Sicherheitsleute mich wieder einmal aufgehalten haben. Ich bin wirklich froh, dass ich für meine Kinder da sein konnte." Jedoch schilderte eine Quelle gegenüber "Us Weekly" eine etwas andere Sicht der Dinge: "Kim war schockiert, als sie erfuhr, dass er ein Video veröffentlicht hat, in dem er behauptet, nicht zu ihrer Party eingeladen zu sein – das ist nicht wahr und sobald er darum gebeten hat, zu kommen, wurde ihm die Location gegeben." Wer nun recht hat, wissen wahrscheinlich nur die Beteiligten doch was feststeht ist, dass sich Chicago sicherlich sehr gefreut hat, dass ihr Papa an ihrem Ehrentag mit dabei war. 

Verwendete Quellen: www.usmagazine.com

Lade weitere Inhalte ...