Pete Davidson: So steht er zu Kanye "Ye" West

Pete Davidson: So steht er zu Kanye "Ye" West

Kim Kardashian scheint in Pete Davidson eine neue Liebe gefunden zu haben, was ihrem Ex Kanye "Ye" West so gar nicht passt. Wie der Komiker mit dieser Situation umgeht, wurde nun deutlich. 

Kim Kardashian und Kanye West, der sich seit Kurzem nur noch "Ye" nennt, waren einst eines der bekanntesten Promi-Paare Hollywoods. Mittlerweile sieht einiges verändert – nach vier Kindern und sieben Jahren Ehe, fing die Beziehung an, in die Brüche zu gehen, Kim hat bereits die Scheidung eingereicht und datet Pete Davidson, mit dem es sehr ernst sein soll. Die beiden scheinen auf einer Wellenlänge zu sein und werden regelmäßig beim Flirten gespotted. Nachdem Ye immer wieder deutlich machte, dass er seine Verflossene zurückerobern möchte, gibt es überraschenderweise nun auch an seiner Seite eine Neue: Schauspielerin Julia Fox. Dennoch kann der Rapper es nicht lassen, gegen Pete und die frische Beziehung mit Kim zu schießen und obendrein heißt es, dass er nach wie vor an einem Liebes-Comeback mit seiner Ex interessiert ist. Wie Pete zu diesem Drama steht, wurde nun deutlich.

Pete Davidson nimmt das Drama mit Kanye "Ye" West mit Humor

In einem Song, welcher letzte Woche von Kanye "Ye" West und The Game veröffentlicht wurde, rappt der 44-Jährige: "Gott hat mich vor dem Unfall gerettet, nur damit ich Pete Davidson den Arsch versohlen kann" und spielt dabei auf einen Autounfall an, den der Sänger im Jahr 2002 hatte. Pete Davidson scheinen diese drohenden Zeilen jedoch nicht abzuschrecken und anstatt, dass er sich von Kim distanziert, kann er über die Situation nur lachen. "Pete findet das total lustig", so ein Insider. "Er findet das ganze Drama urkomisch. Er liebt es." 

Die Quelle erklärt zudem, dass der Komiker – der wegen seiner Reihe von Beziehungen mit prominenten Frauen wie Ariana Grande, Cazzie David oder Kaia Gerber Klatsch bereits solche Erfahrungen sammeln konnte – an die Aufmerksamkeit der Presse gewöhnt ist, aber dass die Beziehung mit Kardashian ihn auf eine andere Ebene der Überprüfung stellt. Zudem heißt es, dass "die ganze Verrücktheit mit Kanye letzte Woche hat Kim und Pete einander näher gebracht" – das wollte Ye mit Sicherheit nicht mit seinem Track erreichen.

Verwendete Quellen: www.pagesix.com

Lade weitere Inhalte ...