Beauty

Frisuren: Diese Schnitte lassen dich älter aussehen

Von Julika am Mittwoch, 10. März 2021 um 17:17 Uhr

Altern? Nicht mit uns! Wir tun so einiges, um möglichst lange zumindest optisch jung zu bleiben. Doch aufgepasst: Diese hippen Haarschnitte solltest du meiden, um nicht plötzlich doch fünf oder gar zehn Jahre älter auszusehen...

Unter Businessladys gibt es die drei goldene As (Auftreten, Aufmerksamkeit, Aggressivität) der Kommunikation, unter Beauty-Kennerinnen die drei Hs. Denn die nonverbale Kommunikation über unsere volle Haare, glatte Haut und zarte Hände habt mindestens ebenso viel Aussagekraft über unsere Person wie ein gutes Bewerbungsgespräch. Sobald wir eine gewisse Zahl auf dem Pass überschreiten, entscheidet jede noch so kleine Sache über unser optisches Alter. Aus diesem Grund geben sich viele beauty-affine Damen in ihren 40ern und 50ern besonders gerne Mühe, ihren Anblick durch Anti-Aging-Handcreme oder Faltenkiller ein wenig jünger zu schummeln. Doch wie heißt es so schön: Viel hilft nicht immer viel. Jedem neuen Trend-Haarschnitt beispielsweise hinterherzulaufen, kann schnell nach hinten losgehen und ungewollt sogar älter machen. Welche Frisuren dafür sorgen, dass du älter aussiehst als du bist, verraten wir dir jetzt.

Hier findest du noch mehr spannende Beauty-Artikel:

1. Blunt Bob mit Pony

Gerade nach dem Lockdown ist die halblange Frisur für viele, die nicht zwischen kurz oder lang entscheiden können, die perfekte Lösung. Sie wirkt unkonventionell und dynamisch – jedoch ausschließlich an jüngeren Frauen. Bei ihnen lässt sich die gerade Version des Long Bobs noch frech stylen, da die Mähne so gut wie alles mitmacht. Ganz anders sieht es jedoch bei Ladys jenseits der 40 aus, ihre Haarstruktur baut durch den natürlichen Kollagenverlust immer weiter ab und ist daher längst nicht so flexibel. Sind die Strähnen noch dazu von Natur aus spiegelglatt, droht der Mittelschnitt samt plattem Pony das gesamte Gesicht einzunehmen. Die kastenartige Form verhärten die Gesichtszüge und lässt diese schnell verbittert und herb aussehen. Das ist natürlich keine Option sein, wenn wir frisch und jung erstrahlen möchten.

©Getty Images

2. Runder Langhaarschnitt

Wer kennt es nicht, man kommt nach dem Spitzenschneiden frisch vom Friseur, schon trifft einen beim ersten Blick in den Spiegel der Schlag. Die prachtvolle lange Mähne legt sich nach dem professionellen Blow-Drys in gesichtsumschmeichelnde Riesenlocken. Was coolen nach Beachwaves aussehen sollte, erinnert eher an vergessene Hollywood-Diva – und nicht an eine der beneidenswerten Sorte. Woran das liegt? Wenn das Haar erfreulich dicht und fest ist, trauen sich viele nicht, den Schopf unnötig zu kürzen oder stufen und wählen stattdessen einen runden Schnitt der Spitzen. Doch genau hier liegt der Fehler. Durch die große Dichte legt es sich gerne selbst in jegliche mögliche Position und wird nicht durch Stufen oder Ähnliches in der Bewegung gebrochen. Das führt dazu, dass du schnell mal Omi-Locken wie frisch aus der Dauerwellenhaube durch die Gegend trägst. Um dem bereist vorab entgegenzuwirken, kann der "Sprühkleber freeze Haarlack" von Got2be (Amazon, ca. 4 Euro) helfen.

3. Pixie-Cut

Wenn es eine Frisur gibt, die der Inbegriff von Jugendlichkeit ist, wäre es wohl der Pixie. Würde man meinen, doch tatsächlich kommt der kurze Cut nicht immer frech und bubenhaft daher, sondern kann unter schlechten Voraussetzungen auch flott das Altersbarometer in die andere Richtung ausschlagen lassen. Die Krux: Der Shorty betont die Gesichtszüge enorm. Hast du also eher ein eckiges oder diamantförmiges Gesicht, kann der er deine Züge schnell hagerer und uns somit noch älter und abgelebter aussehen lassen. Ups, wir empfehlen deine Gesichtsform mal von einem Friseur auf Pixie-Tauglichkeit prüfen zu lassen und ansonsten eher zu einem Shag-Cut zu tendieren. Der ist nämlich ebenso frech und mitunter bei den meisten Frauen deutlich schmeichelnder.

©Getty Images

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.