Lifestyle

Abnehmen mit Datteln: So lassen die Früchte die Pfunde purzeln – trotz ihres Kaloriengehalts

Von Linnea am Donnerstag, 23. Januar 2020 um 10:56 Uhr

Trotz ihres hohen Kaloriengehalts, können Datteln uns dabei helfen, ungeliebte Kilos zum Schmelzen zu bringen. Wie genau die süßen Früchte das Abnehmen unterstützen, verraten wir euch jetzt…

Mit dem Beginn des neuen Jahres haben wir uns auch gleichzeitig einige gute Vorsätze vorgenommen, wie beispielsweise dem Fitnessstudio unseres Vertrauens öfter einen Besuch abzustatten und natürlich auf eine gesündere, ausgewogene Ernährung zu setzen, die im besten Falle auch noch das eine oder andere Kilo zum Schmelzen und uns somit unserer Traumfigur näher bringt. Doch strickte Diäten, die auf den Verzicht von Süßigkeiten und Co. aufbauen, sind schwer durchzuhalten und bescheren oftmals den ungeliebten Jojo-Effekt, wenn man dann doch einmal schwach werden sollte. Kein Wunder, dass wir deshalb nur allzu gerne auf natürliche Lebensmittel, wie beispielsweise Datteln, zurückgreifen, die den Heißhunger auf köstliche Leckereien stillen und uns dennoch beim Abnehmen helfen…

Datteln: Diese gesunden Nährstoffe bringen sie mit

Fakt ist: Wer abnehmen möchte, muss sich permanent in einem Kaloriendefizit befinden, was bedeutet, dass er täglich mehr Kalorien verbrennen muss, als er zu sich nimmt. Kein Wunder, dass wir gedacht haben, dass Datteln, die auf 100 Gramm mit stolzen 282 Kalorien zu Buche schlagen, wovon auch noch fast 63 Gramm Zucker sind, sich nicht gerade dafür eignen, die Pfunde zum Schmelzen zu bringen – bis jetzt. Denn anders als ein Schokoriegel oder eine Portion Eiscreme, bestehen die süßen Früchte nicht aus raffiniertem Zucker, sondern aus Fruchtzucker, was wiederum dazu führt, dass sie unseren Blutzuckerspiegel weniger schnell ansteigen lassen und somit Heißhungerattacken auf fettige Lebensmittel ausbleiben.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ANN-KATHRIN GÖTZE (@annkathringotze) am

Doch das Superfood, welches ursprünglich aus der Region des Persischen Golfs stammt, hat noch weitaus mehr zu bieten. Es versorgt uns nämlich mit wichtigen Nährstoffen, wie beispielsweise den Vitaminen B und C sowie Eisen und Kalium, was zum einen die Gesunheit unseres Herzens fördert und zum anderen den Bluthochdruck reguliert. Auch das enthaltene Magnesium, Kalzium, Phosphor und die Aminosäure Tryptophan, welche von unserem Körper in das Hormon Melanin umgewandelt wird, das wiederum für einen erholsamen Schlaf verwantwortlich ist, sollten nicht außer Acht gelassen werden und machen die süßen Früchte zu Must-eats in unserem täglichen Speiseplan. Pssst: Wer auf getrocknete Datteln setzt, kann sich sogar über viele Ballaststoffe freuen, welche bekanntlich die Verdauung fördern und zugleich sättigen.

So lassen Datteln die Pfunde schmelzen

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

Um die Kilos zum Schmelzen zu bringen, sollten wir allerdings, wie bei fast jedem Lebensmittel, nur eine gewisse Menge Datteln tagtäglich zu uns nehmen und zwar nicht mehr als fünf Stück. Diese lassen sich allerdings ganz unterschiedlich verzehen: Ob als Snack zwischendurch (kalt schmecken sie übrigens supergut), als Zuckerersatz beim Backen, als Zusatz im morgendlichen Porridge oder als besondere Note in einem gesunden Curry – die köstlichen Früchte regulieren im Nu unseren Blutzuckerspiegel, helfen gegen Heißhungerattacken, sättigen dank ihrer Ballaststoffe langfristig und stillen zugleich unser Verlangen nach Fertigprodukten. Wer es nun kaum abwarten kann, Datteln zu probieren, der bekommt diese leckere Bio-Version von Alnatura aktuell im 6er Pack über Amazon für nur 12 Euro.

Diese weiteren Lifestyle-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Abnehmen wie die Stars: Mit der Golo-Diät purzeln in 2 Wochen bis zu 10 Kilo

Fehler bei der Zubereitung: So machen euch Haferflocken dick

Themen