Lifestyle

Abnehmen: Mit der Öl-Diät purzeln die Pfunde, ganz ohne Sport

Von Hannah am Montag, 3. Mai 2021 um 13:16 Uhr

Abnehmen ohne Sport? Klingt wie ein Traum! Der jetzt Wirklichkeit wird, denn wir sind auf die Öl-Diät gestoßen, mit der du im Nu Gewicht verlieren kannst und deiner Sommerfigur näher kommst, ohne dabei ins Schwitzen zu geraten...

Wenn es ans Abnehmen ging, haben wir bislang auf Fette verzichtet. Doch genau das ändert sich jetzt, denn wir räumen mit den Vorurteilen gegenüber pflanzlichen Ölen auf und erklären dir, wie sie uns sogar beim Kampf gegen überschüssige Pfunde tatkräftig unterstützen... Das Olivenöl von Unser Gemüse sowie sämtliche andere Speisen braten wir ab sofort mit pflanzlichen Ölen in der 

Der Sommer steht an und die Vorfreude auf warme Tage im Park oder am Strand steigt an. Nach der langen kalten Jahreszeit, können wir Hitze sowie Sonnenstrahlen sehr gut gebrauchen und wir haben tatsächlich schon unseren Schrank mit luftigen Kleidungsstücken gerüstet. Doch die Euphorie hat einen bitteren Beigeschmack, denn eigentlich hatten wir uns vorgenommen, bis zum Sommer noch ein paar Kilos zu verlieren, was wir bislang noch bei Weitem nicht erreicht haben. Für ein straffes Sportprogramm fehlt uns die Zeit und ehrlich gesagt auch die Motivation. Wir haben uns auf die Suche nach einer anderen Lösung begeben und sind dabei tatsächlich fündig geworden. Um im Nu doch noch unser Wohlfühlgewicht zu erreichen, setzen wir auf die "Öl-Diät". Ja du hast richtig gehört – Fette machen nicht unbedingt dick, ganz im Gegenteil sogar und deshalb verraten wir dir jetzt, wie Öl die Pfunde zum Purzeln bringt...

Weitere Artikel zum Thema "Abnehmen" findest du hier:

So helfen uns pflanzliche Öle beim Abnehmen

Sport spielt bei unserer Diät definitiv keine Rolle: Wir greifen zu pflanzlichen Ölen, welche den Stoffwechsel ankurbeln und die Fettverbrennung unterstützen, wie eine Studie der Krankenkassen-Zentrale bestätigt. Die Inhaltsstoffe beugen lästige Heißhungerattacken vor und sorgen außerdem für ein langfristiges Sättigungsgefühl. Dabei sollte das Öl unbedingt ungesättigte Fettsäuren enthalten, denn diese wirken sich nicht nur positiv auf den Kampf gegen überschüssiges Bauchfett aus, sie können auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Ganz vorne mit dabei sind Oliven-, Raps- und Walnussöl, welche reich an ungesättigten Fettsäuren sind. Damit wir unser Ziel erreichen, integrieren wir die Öle zu jeder Mahlzeit. Am Morgen verzichten wir auf zuckerhaltige Müslis, geben etwas Rapsöl in eine Pfanne und braten uns ein Rührei. Wenn es ans Mittagsessen geht, überlegen wir nicht lange, greifen gezielt zu unserem liebsten Olivenöl von Le Terre di Colombo (knapp 17 Euro bei Amazon) und geben einen großzügigen Schuss über unseren gemischten Salat. Abends wollen wir dann gerne warm essen und geben dafür verschiedene Gemüsesorten, ein Hähnchenfilet oder ein Stück Hirtenkäse sowie zwei Esslöffel Öl in die Pfanne und braten das Ganze ordentlich durch. Eines steht fest: So entspannt wie mit der Öl-Diät haben wir noch nie abgenommen. 😋

© Pexels/ RF._.studio

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Öl-Diät