Lifestyle

Abnehmen: So viele Kalorien solltest du abends essen, um Gewicht zu verlieren

Von Julika am Mittwoch, 28. April 2021 um 16:06 Uhr

Wer Abnehmen möchte, sollte seine tägliche Kalorienzufuhr reduzieren. Doch was heißt das genau und wie viel dürfen wir im Zuge dessen beispielsweise abends essen? Wir haben es für dich herausgefunden!

Nach einem strengeren Ernährungstag noch ein winziges Stückchen Schokolade naschen oder einen fettfreien Cappuccino trinken, um die leckere Salatbowl zum Abendessen abzurunden – klingt nicht nach den größten Sünden oder einem großen Diät-Killer. Dennoch fühlen wir uns danach manchmal aufgebläht und die Waage schreibt unerwartete Zahlen. Ein Schock, schließlich haben wir noch gar nicht so viel gegessen und uns weitestgehend an unserem Diät-Plan orientiert... Ist der Abnehmerfolg also so fragil? Keineswegs, allerdings sollten wir gerade abends darauf achten, was und wie viel wir essen. Landet zu wenig auf dem Teller, kündigen sich schneller Heißhungerattacken an (die du mit diesen Tropfen jedoch schnell lindern kannst), landet zu viel darauf ist das bekanntermaßen ebenso kontraproduktiv für die schlanke Linie. Welcher Kalorien-Richtwert für das Abendessen daher angebracht ist, um effektiv abzunehmen, ohne hungern zu müssen, verraten wir jetzt.

Weitere Artikel zum Thema "Ernährung" findest du hier:

So viele Kalorien können wir während einer Diät abends essen

Wer abnehmen will, sollte ein Defizit von etwa 300 bis 500 Kalorien pro Tag haben. Dieses wirkt sich jedoch selbstverständlich nicht nur auf die letzte Mahlzeit des Tages aus, sondern sollte den gesamten Speiseplan beeinflussen. Aus diesem Grund wäre es auch falsch, am Abend gar nichts zu essen – so drohen wir nur davor, noch einmal ordentlich zu schaufeln. Stattdessen sollte das Abendessen zwar leicht, aber trotzdem nahrhaft sein. Bei einem Ziel von 1600 Kalorien pro Tag hieße das, dass 400-500 Kalorien auch am Abend absolut erlaubt sind. Während du deinen Kalorienfokus eher auf das Mittagessen legen solltest, füllen bis zu 500 Einheiten die leeren Depots abends auf, zwingen den Körper aber dennoch, sich fehlende Energie aus den Fettzellen zu holen. Weiterer Vorteil: Der Stoffwechsel wird mit dieser Menge an Kalorien aktiv gehalten, weswegen wir auch nach 18 Uhr noch effektiv Fett verbrennen können. Insbesondere grünes Gemüse und leichte Eiweißquellen wie Fisch oder Hühnchen sättigen und sorgen für die richtige Kalorienmenge, um abzunehmen.

©EmirMemedovski/iStock

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.