Beziehung: Tust du diese Dinge für ihn, ist er nicht der Richtige

Beziehung: Tust du diese Dinge für ihn, ist er nicht der Richtige

Es ist ganz normal, dass man in einer Beziehung mal Kompromisse eingehen muss. Doch es gibt gewisse Dinge, die du niemals für einen Mann tun solltest, denn dann ist er definitiv der Falsche…

Es ist das schönste Gefühl auf Erden. Die Schmetterlinge kribbeln im Bauch und man kann es kaum erwarten, sich wieder zu sehen. Auf der Suche nach der großen Liebe sind wir oft der Ansicht, dass wir in ihm unseren Traumprinzen gefunden haben. Sind wir verliebt, gehen wir oft über unsere Grenzen hinaus und nehmen die Welt mit ganz anderen Augen wahr. Doch auch für die Liebe sollten wir uns nicht opfern. Wenn es sich wirklich um unseren Seelenverwandten handelt, liebt er uns so wie wir sind, ohne irgendwelche Bedingungen. Manchmal hat unser Partner jedoch solch eine Macht über uns, dass wir gar nicht merken, wie wir uns in dieser Beziehung immer mehr und mehr verlieren. Wir versuchen, ihm alles recht zu machen und vergessen dabei eines: uns selbst. Auch wenn es jetzt vielleicht wehtut – wenn du diese Dinge für deinen Liebsten tust, ist er wahrscheinlich nicht der Richtige und du solltest die Partnerschaft noch einmal überdenken.

Diese Beziehungs-News könnten auch interessant sein:

1. Sich für ihn verändern

Dein Liebster gibt dir ständig das Gefühl, dass du es ihm nie recht machen kannst? Du hast immer das Gefühl, nie genug zu sein? Natürlich gehören zu einer Beziehung auch Zwei, aber wenn dein Partner dir ständig vermittelt, nicht ausreichend zu sein, solltest du den Fehler nicht bei dir, sondern bei ihm suchen. Der Richtige liebt dich nämlich, wie du bist und akzeptiert dich mit allen Ecken und Kanten. Erst die Macken machen den Partner nämlich so richtig interessant. Einige Menschen haben eine fixierte, gesellschaftliche Erwartung, wie der Partner sein soll. Trifft dies nicht zu oder stellt sich nach einer Zeit heraus, dass das Gegenüber doch nicht dem Wunschbild entspricht, wird oft versucht, ihn nach den eigenen Vorstellungen wieder richtig zu rücken. Da solltest du auf keinen Fall mitspielen, sondern deinem Schatz gehörig die Meinung sagen. Wenn du dich für ihn verstellst, verlierst du am Ende nicht nur ihn, sondern vor allem auch dich selbst.

2. Sich erniedrigen lassen

Du fühlst dich immer wie die Schuldige, obwohl du gar nichts verbrochen hast? In einigen Beziehungen ist es leider so, dass der Partner gewisse Machtspielchen mit einem treibt und es liebt, andere Leute zu erniedrigen. Da auch du in seinem persönlichen Umfeld bist, hat er dich oft auf dem Kieker und macht dich herunter. Dies bestärkt sein Selbstwertgewühl und er fühlt sich besser. Wenn das bei dir der Fall ist, solltest du schleunigst das Weite suchen. Bei echter Liebe baut man sich nämlich gegenseitig auf und nicht herunter.

3. Sich für die Liebe anstrengen müssen

Die Liebe unseres Lebens schenkt uns oft viel Aufmerksamkeit, ohne dass wir danach verlangen. Häufig wird uns dies erst bewusst, wenn wir in einer Partnerschaft landen, wo das Gegenteil der Fall ist. In einer gesunden Beziehung sollten beide Partner auf einer Ebene sein und gegenseitiges Interesse zeigen. Wenn du aber ständig das Gefühl hast, um ihn kämpfen zu müssen und viel mehr Anstrengung investierst, ist er der Falsche.  

4. Deine Träume und Ziele aufgeben

Wenn du einen großen Traum verfolgst, gibst du alles, um diesen zu verwirklichen. Wenn dann allerdings der vermeintliche Traumprinz auftaucht und deine Pläne durchkreuzen will, sind die Träume auf einmal wie vergessen und das Herz schlägt nur noch für den Liebsten. Man sollte für eine Beziehung auf keinen Fall seine Ziele aufgeben müssen. Am Anfang ist es uns wahrscheinlich nicht bewusst, aber irgendwann bereuen wir es, für den Partner den falschen Weg gegangen zu sein.

5. Deine Freunde vernachlässigen

Alles dreht sich nur noch um deinen Partner? In der Verliebtheits-Phase will man natürlich jede freie Minute miteinander verbringen und das ist auch gut so. Aber wenn irgendwann der Alltag einkehrt, solltest du deine Freunde wieder fest in dein Leben integrieren. Ohne ein eigenes soziales Leben wirst du dauerhaft wahrscheinlich sehr unglücklich und es kann sich auch negativ auf deine Beziehung auswirken. Er will, dass du dich nicht mit deinen Freunden triffst? Das solltest du genauer unter die Lupe nehmen, denn vermutlich ist dein Liebster ein bisschen zu besitzergreifend und eifersüchtig.

Hier findest du noch mehr Lifestyle-Themen:

Lade weitere Inhalte ...