Lifestyle

Mittelmeer-Diät: So easy nimmst du diesen Sommer ab und musst auf nichts verzichten

Von Kim.Kraft am Freitag, 10. August 2018 um 16:35 Uhr

Mit dieser Diät fühlen wir uns wie im Urlaub, denn wir schlemmen die leckeren Köstlichkeiten der Mittelmeerregion und nehmen dabei trotzdem ab – ganz ohne zu verzichten! 

Wenn wir an das Mittelmeer denken, kommt uns sofort der Sommerurlaub, schöne Strände, blaues Wasser und gutes Essen in den Sinn – an Diät denkt da doch keiner, denn die Südeuropäer sind eher dafür bekannt, es sich gut schmecken zu lassen und gerne fettig zu essen. Als wir von der Mittelmeer-Diät erfahren haben, mit der wir ohne groß zu verzichten, abnehmen können, sind wir natürlich hellhörig geworden! 

So funktioniert die Mittelmeer-Diät

Auf dem Speiseplan der mediterranen Ernährung steht frisches Gemüse, Salat, Nüsse, Fisch und Olivenöl – verzichten sollten wir hingegen auf viel rotes Fleisch und fetthaltige Milchprodukte. Genau das ist es auch, was uns die Diät im Sommer so einfach macht und gut durchhalten lässt, denn mal ganz ehrlich, wer hat bei 30 Grad schon Lust auf ein Glas Milch oder ein vor Fett triefendes Steak? Die Diät, die langfristig gesehen, die Kilos purzeln lässt, hat übrigens auch auf unsere Gesundheit positiven Einfluss, so beugt die Ernährungsweise der Menschen rund um das Mittelmeer bewiesenermaßen auch Krankheiten wie Krebs und Alzheimer vor. Da schmeckt uns das leckere Fischgericht doch gleich doppelt so gut! 😋

Die wichtigsten Tipps und Tricks

Das Kochen mit Fisch, Gemüse und leckerem Olivenöl fällt uns nicht schwer, aber oftmals sind es ja die Kleinigkeiten, auf die es ankommt und genau so ist es eben auch bei dieser Diät. In unseren Breitengraden sind wir es gewohnt, alles mit Salz und Pfeffer zu würzen, aber genau das ist eben ungesund, denn zu viel Salz fördert Bluthochdruck sowie Herz-Kreislauf-Störungen und zieht unnötig viel Wasser aus unserem Körper. Das Salz sollten wir gegen frische Kräuter wie Basilikum und Petersilie oder auch Zwiebeln und Knoblauch ersetzen. Bei Heißhungerattacken – wir kennen sie alle! – sind Nüsse die beste und vor allem gesündeste Alternative. Sie sättigen und beinhalten Proteine und Ballaststoffe, die das Risiko für Übergewicht senken, außerdem bekommen wir durch sie wertvolles Magnesium. Also stellt euch eine Schale mit Nüssen bereit, denn die nächste Heißhungerattacke kommt bestimmt.

Auch auf Fleisch muss niemand verzichten, denn Fisch und Fleisch stehen auf dem Speiseplan. Rotes Fleisch, wie etwa Rind und Schwein, sollten wir allerdings eher von unserem Speiseplan streichen und häufiger zu Fisch und zartem Hähnchen- oder Putenfleisch greifen. Ähnlich sieht es mit den anderen tierischen Produkten aus – statt auf reguläre Vollmilch setzten wir eher auf die fettarme Variante und statt Käse aus Kuhmilch greifen wir zu Ziegen- und Schaftskäse, ganz wie die Griechen also. Natürlich sind Obst und Gemüse bei der mediterranen Ernährung essenziell. Der Trick dabei ist es Obst und Gemüse in die Mahlzeiten zu integrieren. 

Die wichtigste Zutat kann sich jeder leisten

Das allerwichtigste bei dieser Diät ist allerdings Zeit! Anstatt sich das Brötchen vom Bäcker im Gehen schnell reinzuschieben oder stehend in der Küche die Spaghetti Bolognese zu essen, sollten wir Platz nehmen und das Essen zelebrieren. Denn je langsamer und bewusster wir essen, desto eher hören wir darauf, was unser Körper wirklich braucht und so merken wir auch, wann sich das Hungergefühl einstellt und überessen uns nicht. Auch die Stars und Blogger halten sich mit der Mittelmeer-Diät schlank, so kommt bei Negin Mirsalehi, Caro Daur und Leonie Hanne die mediterrane Küche fast täglich auf den Tisch. Natürlich darf auch das Glas Wein nicht fehlen, denn ein Rotwein gehört zum Mittelmeer genauso wie das leckere Essen! 🍷

Du möchtest auch abnehmen und dabei auf nichts verzichten? Dann schau dir das GraziaFit-Programm mal genauer an. Die perfekt auf dich abgestimmen Ernährungs- und Sportprogramme fügen sich ganz einfach in deinen Alltag und lassen dich so ganz nebenbei dein Wunschgewicht erreichen. Klicke hier für ein persönliches Programm und finde in die Form deines Lebens!

Mehr zum Thema Ernährung und Diäten findet ihr hier: 

Lebensmittel-Mythos: Diese Lebensmittel sind gesünder als ihr Ruf

7 Anzeichen, dass dein Stoffwechsel langsam ist und was du dagegen tun kannst

Lebensmittel: Dank diesem Food schwitzen wir weniger