Lifestyle

Laut Studie: Deshalb sind Menschen mit einer Schwester glücklicher

Von Anne-Kristin.Baum am Mittwoch, 6. November 2019 um 15:34 Uhr

Seine Geschwister kann man sich ja bekanntlich nicht aussuchen. Aber gibt es etwas das unsere Kindheit und unser Leben mehr bereichert als eine Schwester oder ein Bruder? Warum gerade Menschen mit einer Schwester glücklicher sind, das erfahrt ihr jetzt.

Eine Schwester kann vieles für uns sein: engste Vertraute, beste Freundin, Seelenverwandte, ein Stück Kindheit. Im Gegensatz zu Freunden kann man sich seine Geschwister zwar nicht aussuchen und manchmal wäre man vielleicht lieber als Einzelkind aufgewachsen, aber in den meisten Momenten merkt man doch, was man an ihnen hat und wie sehr sie das eigene Leben bereichern. Gerade eine Schwester ist oft der Mensch, dem man Geheimnisse guten Gewissens anvertrauen kann, den man in schwierigen Situationen nach Rat fragt und mit dem man laut Studie glücklicher durchs Leben geht. Warum laut Untersuchungen der De Montfort und Ulster Universitäten Einzelkinder oder gar Menschen mit einem Bruder weniger happy sind, als diejenigen, die mit einer Schwester aufgewachsen sind, das verraten wir euch jetzt. 💕

Aus diesen Gründen gehen Menschen mit einer Schwester glücklicher durchs Leben

Für die Studie wurden fast 500 Menschen zu ihren Familienkonstellationen und dem eigenen, emotionalen Befinden befragt. Das Ergebnis spricht für sich: Menschen mit einer Schwester sind im Durchschnitt glücklicher, optimistischer und ausgeglichener. Sie haben mehr Ehrgeiz und Motivation, gehen offener auf Menschen zu und zeigen ein besseres Sozialverhalten. Grund dafür ist der positive Einfluss einer Schwester auf das Familienleben. Sie haben ein offenes Ohr für ihre Geschwister, ermutigen sie dazu Probleme offen anzusprechen und Gefühle nicht zu unterdrücken. Warum gerade die Schwester und nicht etwa der Bruder diese Rolle innehat, liegt daran, dass Mädchen schon früh dazu erzogen werden, mit ihren Emotionen offen umzugehen und Ängste oder auch Wut zu reflektieren. 💬

© iStock

Besonders bei traumatischen Ereignissen, wie der Trennung der Eltern, können die positiven Eigenschaften einer Schwester den anderen Familienmitgliedern helfen, mit der Situation umzugehen. Durch ihre mitfühlende Art ermutigen sie den Rest der Familie offen über die vorhandenen Probleme und ihre Gefühle zu sprechen. Gerade in zerrütteten Familien ist die Bindung zwischen den Geschwistern deshalb oft noch enger. Menschen, die ein traumatisches Ereignis gemeinsam mit ihrer Schwester durchleben, können die Situation schneller und besser verarbeiten. Kein Wunder, denn sie haben jemanden, der ihnen zuhört, ihre Ängste und Sorgen mit ihnen teilt und ihnen Mut zusprechen kann. Schlechter schnitten in der Studie dagegen Teilnehmer ab, die alleine oder mit einem Bruder aufwuchsen. Das liegt vor allem daran, dass Jungs weniger gut über ihre Gefühle sprechen können und weniger sensibel auf die Bedürfnisse und Anliegen ihrer Geschwister eingehen können. 👭

Diese News solltest du dir auch auf keinen Fall entgehen lassen:

Sternzeichen verrät: Diese Tierkreiszeichen haben im November besonders viel Glück

Perfekt für Frauen ab 50: Auf diesem Diät-Trick schwört Jennifer Aniston