Beauty

Haare: Das ist der perfekte Schnitt für kleine Frauen, die größer wirken wollen

Von Martyna am Donnerstag, 9. Juli 2020 um 19:02 Uhr

Viele kleine Frauen würden gerne ein paar extra Zentimeter an Körpergröße dazu gewinnen, da sprechen wir aus Erfahrung. Wir haben herausgefunden, welche Frisur einen streckenden Effekt hat. 

Als kleine Frauen haben wir es manchmal echt nicht leicht. Oftmals werden wir im Job nicht ernst genommen oder als süß bezeichnet. Und auch, wenn es um Mode-Trends geht, die Ladies ab 180 Zentimetern einfach besser stehen, wie zum Beispiel Pieces mit 7/8-Schnitt oder hohe Stiefel, die die Beine noch kürzer erscheinen lassen, stoßen wir auf Probleme beim Shopping. Doch genauso wie High Heels oder streckende Styles wie speziell geschnittene Highwaist-Hosen uns ein wenig größer schummeln können, geht das auch mit unserer Frisur. Ja, auch beim Hairstyling gibt es einige Kniffe, die das Auge austricksen können. Deswegen haben wir uns gefragt, welche Frisur die beste für kleine Frauen ist und das Ergebnis wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. 

Diese Frisur schummelt kleine Frauen größer 

Kleinen Frauen steht ein voluminöser Kurzhaarschnitt am besten. Eigentlich ist es doch logisch: Wenn wir größer wirken wollen, als wir es in Wirklichkeit sind, sollten wir versuchen, unseren Körper zu strecken und das geht mit Volumen am besten. Platte, glatt herunterhänge Strähnen lassen uns noch kleiner erscheinen, selbst wenn wir mit High Heels unterwegs sind. Um wie eine Amazone zu wirken, sollten wir also bereits beim Föhnen darauf achten, dass wir unser Haar nach oben kämmen und so ein kleines Lifting unseres Körpers vornehmen. Einen echten Geheimtipp für eine wahre Walla-Walla-Mähne haben wir ja hier bereits aufgedeckt. Neben einem hoch stehenden Ansatz ist es für kleine Frauen zudem wichtig, die Locken nicht allzu lang wachsen zu lassen, sondern lieber auf einen angesagten Bob-Schnitt zu setzen. Dieser Cut, den schon Kim Kardashian mit ihren 1,59 Metern, zu ihrem Vorteil nutzte, sorgt dafür, dass die Proportionen unserer Frisur und dem Rest des Körpers schön ausgeglichen aussehen. XXL-Haare à la Ariana Grande hingehen stauchen die Silhouette optisch – besonders, wenn es offen getragen wird und uns so noch winziger erscheinen lässt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Das Beste an dem streckenden Bob-Haarschnitt ist, dass wir uns bei einer ganzen Bandbreite an Promidamen inspirieren lassen können, wenn es um Frisuren, Styling oder Farben geht. So haben wir genug Auswahl für kleine Frauen mit dünnem Haar, bei dem es ein wenig mehr Arbeit erfordert, echtes Volumen zu zaubern. Sie sollten beim Friseurtermin darauf achten, dass die Mähne leichter wird und somit auch weniger platt herunterhängt und das kann beispielsweise mit einem Long-Bob erreicht werden. Damen mit einer dicken Haarstruktur wollen wir bei der Wahl der perfekten Mähne natürlich auch zur Seite stehen. Ihnen empfehlen wir stylische Kurzhaarschnitte wie den lässigen Choppy Bob, der fransig geschnitten wird und bei dem vor allem die Spitzen ausgedünnt werden. So verliert der Style nicht an Volumen, sondern gewinnt nur noch an Sprungkraft. Und sogar für Frauen ab 40, die sich ein paar Zentimeter größer schummeln wollen, ist die Kurzhaarfrisur optimal, da sie mit einem Bob zusätzlich noch als trendsicher und jugendlich gelten. Wow, dass eine Frisur so viel bewirken kann! Wir sind ganz verliebt in den Schnitt und freuen uns jetzt noch mehr über den Sommer. 

Hier findet ihr noch mehr Haar-Inspirationen: 

Friseur verrät: Diesen Haarfehler begehen alle Frauen ab 40 im Sommer

Haare färben: Zu diesem Zeitpunkt sollte man es nicht tun – laut Experten