Lifestyle

Abnehmen mit Nicecream: Mit dieser gesunden Nachspeise purzeln die Kilos

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 18. Juni 2019 um 16:25 Uhr

Besonders im Sommer wollen wir uns von unserer Schokoladenseite zeigen und da sind süße Nachspeise eigentlich tabu. Wir haben jetzt allerdings eine süße Alternative ausgemacht, die sogar beim Abnehmen hilft...

Der Sommer steht vor der Tür und ein leckeres Eis kann bei den warmen Temperaturen für eine erfrischende Abkühlung sorgen. Allerdings schlägt sich so ein dicker Eisbecher schnell mal auf Bauch, Hüften und Po nieder. Das ist in der warmen Jahreszeit allerdings das Letzte, was wir wollen, da wir schließlich in den Minikleidern, Jeansshorts und Badeanzügen eine gute Figur machen wollen. Zum Glück haben wir jetzt eine Alternative entdeckt, die deutlich weniger Kalorien vorweist und mindestens genauso gut schmeckt, wie die Sorten bei der Eisdiele unseres Vertrauens. Mit der Nicecream schmeckt Abnehmen richtig lecker!🍦

Nicecream: Was ist das überhaupt?

Wer im Sommer auf seine Linie achten will und gleichzeitig nicht auf ein leckeres Eis verzichten möchte, sollte unbedingt zu der Nicecream, der "netten" Variante der klassischen Ice Cream greifen. Der gesunde Ersatz liegt mit knapp 150 Kalorien pro Portion nämlich deutlich unter den knapp 300 Kalorien einer Portion eines herkömmlichen Vanilleeis'. So sparen wir die Hälfte der Kalorien ein, was uns unsere Problemzonen garantiert danken werden.

Doch welches Geheimnis versteckt sich hinter dieser kalorienarmen Abkühlung? Während für die Zubereitung eines normalen Eis Sahne, Zucker und Eier verwendet werden, kommt die Nicecream ohne diese kalorienhaltigen Zutaten aus und besteht vor allem aus gesunden Alternativen. Die Grundzutaten dieser leckeren Nachspeise sind lediglich gefrorenen Bananen und ein wenig Mandelmilch oder eine andere pflanzliche Variante. Diese können dann mit weiteren Obstsorten (am besten ebenfalls tiefgefroren), wie Erdbeeren, Mango oder Kiwi, oder auch mit Kakao- oder Kaffeepulver und Nüssen erweitert werden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Da Silva (@anadasilv) am

DARUM ist die Nicecream gesünder als herkömmliches Eis

Bei der Zubereitung sind unserer Fantasie also kaum Grenzen gesetzt und wir können die Nicecream ganz nach unserem Geschmack zubereiten. Indem wir zu Lebensmitteln, wie Beeren oder Zitrusfrüchten greifen, können wir zusätzlich auch noch unsere Verdauung und den Stoffwechsel anregen, sodass überschüssige Pfunde noch schneller schmelzen. Doch die gesunde Alternative hat noch einen weiteren großen Vorteil gegenüber eines klassischen Gelatos – sie kommt ohne tierische Milchprodukte aus, die dafür bekannt sind die Verdauung zu belasten und das Hautbild negativ zu beeinflussen. Zudem können auch alle Vegetarier und Veganer diese kühle Speise in den warmen Monaten ausgiebig schlemmen. Besser geht es wohl kaum noch?!😍

Natürlich haben wir in der Redaktion auch schon unsere liebste Sorte ausgemacht, die uns die warmen Tage auf jeden Fall versüßt:

Beeren-Nicecream (142kcal/Portion)

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dancing In My Heels (@dancinginmyheels) am

Zutaten für 2 Portionen:

2 mittelgroße, reife Bananen

125g tiefgekühlter Beerenmix

50ml Mandelmilch oder eine andere pflanzliche Alternative

Zubereitung:

1. Die reifen Bananen am Vortag schälen, in kleine Stücke schneiden und über Nacht im Tiefkühlfach gefrieren lassen.

2. Am nächsten Tag die gefrorenen Bananen mit dem Beerenmix und der Mandelmilch (oder einer anderen pflanzlichen Alternative) in einem Standmixer fein pürieren und voilà, fertig ist die perfekte Nicecream für die warmen Tage.

Unser Tipp: Kokosraspeln und frisches Obst machen sich hervorragend als Topping!😋

Du suchst nach mehr Ernährungstipps? Dann schau doch mal hier vorbei:

30-Tage-Challenge: So entschlackst du deinen Körper im Alltag richtig

Frühstück unter 250 Kalorien: Mit diesen 5 Rezepten startest du schlank in den Tag