Lifestyle

Abnehmen: So kurbeln Haferflocken effektiv den Stoffwechsel an

Von Jenny am Mittwoch, 15. Januar 2020 um 14:17 Uhr

Haferflocken sind nicht nur unheimlich köstlich, sie enthalten auch viele wichtige Nährstoffe, die dafür sorgen, dass unser Stoffwechsel angekurbelt wird. Alles was ihr darüber wissen müsst, verraten wir euch jetzt.

Schon längst erleben Haferflocken einen wahren Boom und gelten in Gebäck, Kuchen oder zum Frühstück als gesunde und reichhaltige Zutat, die uns dabei unterstützen kann, unserer Traumfigur einen Schritt näherzukommen. Dabei können wir die zarten oder kernigen Flocken ganz unterschiedlich zubereiten und vielfältige Gerichte mit ihnen kreieren. Gerade wer sich also das Ziel setzt, auf gesundem Wege die Kilos ins Purzeln zu bringen, darf bei den ballaststoffreichen Oats gerne zugreifen und von ihren Eigenschaften profitieren, die sie zu wahren Boostern für unseren Stoffwechsel machen. Was Haferflocken dazu befähigt unsere Fettverbrennung auf Hochtouren laufen zu lassen, verraten wir euch jetzt.

Deshalb sind Haferflocken der ultimative Stoffwechsel-Booster

Haferflocken erfreuen sich nicht nur als köstliches Frühstück, sondern auch als reichhaltige Zwischenmahlzeit oder schneller Snack immer größerer Beliebtheit. Uns wundert diese Tatsache kaum, werfen wir einen Blick auf die Inhaltsstoffe des Getreides, welche einer schlanken Figur in die Karten spielen. Die zart schmelzenden Flocken weisen nämlich jede Menge unlösliche Ballaststoffe auf, welche im Darm aufquellen und somit unsere Verdauung fördern. Gleichzeitig sorgt das ballaststoffreiche Lebensmittel dafür, dass die Sättigung schneller eintritt und wir demnach weniger der gesunden Flocken benötigen, um unseren Hunger zu stillen. Zudem verlangsamt der Porridge, das Müsli mit Haferflocken oder ein Gebäck die Produktion des Hormons Ghrelin, das als Übeltäter von fiesen Heißhungerattacken gilt. Ein hoher Anteil gesunder, ungesättigter Fettsäuren sorgt außerdem dafür, dass die Fettverbrennung befeuert wird, wobei zusätzlich Giftstoffe, welche den Stoffwechsel hemmen würden, weggespült werden. 

© iStock

Bei all den positiven Eigenschaften wollt ihr nun wissen, wie ihr ein gesundes, sättigendes Gericht mit Haferflocken am einfachsten kreiert? Kein Problem, denn neben den zarten Flocken braucht ihr lediglich ca. 150ml Pflanzenmilch (als kalorienärmere Variante 150ml Wasser). Frisch in einem kleinen Topf aufgekocht oder über Nacht in einer Schüssel eingelegt, ist der Porridge schnell kreiert, der eure Verdauung sowie den Stoffwechsel ankurbelt. Wer das Ganze noch mit Beeren garniert, kann die Fettverbrennung auf kalorienarmem und köstlichem Wege gleich noch mehr unterstützen. Zuletzt kann noch etwas Zimt für mehr Süße und ebenfalls eine Stabilisierung des Blutzuckerspiegels sorgen. 😋

Hier findet ihr weitere Lifestyle-News:

Frauen ab 50: Diese Snacks sollten sie in diesem Alter nicht mehr essen

2-Kilogramm-Diät: Mit dieser Methode verliert ihr schnellstens Gewicht – ohne zu hungern