Lifestyle

Stoffwechsel ankurbeln: Mit diesen Haferflocken-Toppings gelingt's

Von Jenny am Donnerstag, 9. September 2021 um 17:16 Uhr

Sie sind gesund, köstlich und können uns beim Abnehmen unterstützen. Mit welchen Toppings Haferflocken außerdem den Stoffwechsel anregen, lest ihr jetzt.

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍

Gesund, leicht und lecker in den Tag starten? Das klingt nach einer guten Idee, die gleichzeitig auch ziemlich zeitaufwendig sein könnte. Nicht aber, wenn sich hinter den drei Worten Haferflocken verstecken, die wir liebend gerne mit Milch, als Overnight-Oats oder Porridge verzehren. Die zarten Flocken sind nämlich blitzschnell angerichtet und haben allerlei positive Eigenschaften. Dank jeder Menge enthaltener Ballaststoffe bringen sie unsere Verdauung in Schwung, helfen aufgrund pflanzlicher Proteine beim Muskelaufbau und regulieren sogar unseren Blutzuckerspiegel, was für eine effektive Fettverbrennung maßgeblich ist. Kombinieren wir das Getreide dann noch mit bestimmten Toppings, können wir die positiven Wirkungen von Haferflocken sogar noch einmal maximieren. Welche Zutaten sich besonders gut eignen, um den Stoffwechsel anzukurbeln, haben wir herausgefunden und verraten euch ihre Benefits nun.

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

1. Zimt

Mit einem guten Teelöffel Zimt schmecken euch die recht geschmacksneutralen Haferflocken ohnehin besser? Können wir gut nachvollziehen und das Ganze sogar befürworten. Das fernöstliche Gewürz ist nämlich nicht nur ein Gaumenschmaus, es beinhaltet auch sekundäre Pflanzenstoffe, welche den Blutzuckerspiegel niedrig halten und somit der Fettverbrennung in die Karten spielen. Außerdem kann die Wärmeproduktion des Körpers von Zimt angeregt werden, was uns wiederum vermehrt Kalorien verbrennen lässt. Allerdings solltet ihr eines schon beim Kauf des Produkts beachten: nämlich den Unterschied von Cassia- und Ceylon-Zimt. Während erstere Sorte mehr schädliches Cumarin enthält, ist die zweitere Variante die bessere Wahl für einen regelmäßigen Verzehr. Einen 250 Gramm-Beutel in Bio-Qualität bekommt ihr direkt bei Amazon für ca. 9 Euro.

2. Blaubeeren

Auch das zweite Topping, welches wir einfach auf unseren frischen Porridge aus Haferflocken und Pflanzenmilch hinzugeben können, geht als echter Stoffwechsel-Booster durch: die Blaubeeren! Die kleinen runden Früchte bringen nämlich nicht nur die richtige Frische in unser Frühstück, sondern wecken dank enthaltener Ballaststoffe auch direkt unseren Stoffwechsel auf. Noch ein Vorteil: Sie haben extrem wenige Kalorien. Gerade einmal 36 kcal verbuchen die dunklen Beeren auf 100 Gramm und sind deshalb die beste Wahl, um eine schlanke Silhouette zu erreichen.

3. Mandeln

Wer Nüsse bislang aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts beim Frühstück vermieden hat, der sollte wissen: Sie lassen den Stoffwechsel auf Hochtouren laufen. Aus diesem Grund streuen wir ab sofort eine kleine Menge Mandeln direkt über unsere zarten Flocken. Neben ungesättigten Fettsäuren sind auch sie voll von wertvollen Ballaststoffen und enthalten Spurenelemente wie Mangan und Kupfer, die den Metabolismus pushen. Kleiner Tipp: Die besonders hochwertigen Nüsse sind außerdem ein gutes Mittel, um die Verdauung zu fördern. Für ca. 24 Euro bekommt ihr die spanischen Mandel von Happy Belly direkt nachhause geliefert.

© iStock/ puhhha

Diese Artikel dürft ihr nicht verpassen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.