Lifestyle

Abnehmen: Diese Gemüsesorten verbrennen mehr Kalorien, als sie enthalten

Von Isabella.DiBiase am Donnerstag, 5. Dezember 2019 um 18:58 Uhr

Mit Essen Gewicht verlieren? Wer dachte, dass er zum Abnehmen auf schmackhafte Gerichte verzichten muss, der lag falsch. Es gibt nämlich so einige leckere Gemüsesorten, die als echte Fettverbrenner gelten...

Ernährungsexperten verraten, dass es durchaus möglich ist, mit sorgfältig ausgewählten Lebensmitteln Gewicht zu verlieren – ohne dafür fasten zu müssen! Die Rede ist von den sogenannten Fatburner: Damit sind beispielsweise alle Obst- und Gemüsesorten gemeint, die unseren Stoffwechsel in Fahrt bringen und die Extrapfunde wegschmelzen. Gerade für diejenigen, die strenge Diäten und qualvolle Workouts im Fitnessstudio satthaben, ist dieses Essen eine anmutende Alternative. Wir haben uns schlaugemacht und schon mal 5 Gemüsearten gefunden, die ihr ganz ohne Schuldgefühle sattessen könnt – da sie weniger Kalorien enthalten, als sie verbrennen...

Kalorien: Diese 5 Gemüsesorten sind wahre Fatburner

Zu den beliebtesten Fatburner, die unseren Stoffwechsel ankurbeln und somit die Fettverbrennung fördern, gehören beispielsweise Früchte á la Grapefruit, Äpfel und Wassermelonen – und viele mehr. Doch zu den absoluten Favoriten aller Ernährungsexperten gehören diese 5 Gemüsesorten: 

© Unsplash

1) Spargel

Leider können wir diese Köstlichkeit nur zu einer bestimmten Saison genießen, wobei ja Spargel in all seinen Varianten DER Schlankmacher schlechthin ist. Besonders für die Entsorgung von Toxinen im Körper, ist das längliche Frühlingsgemüse verantwortlich. Doch auch unsere Haut profitiert von diesem Lebensmittel, da es sie mir reichlich Feuchtigkeit versorgt und somit zum Strahlen bringt. Übrigens, Kalorien enthält Spargel so gut wie gar nicht!

2) Sellerie

Auch Sellerie gehört zu den Zero-Calories-Lebensmitteln, oder besser gesagt, zu den Gemüsesorten, die weniger Kalorien enthalten, als der Körper nach dem Essen verbrennen kann. Zudem ist Selleriesaft momentan DER Drink-Trend, auf den kein Fitnessblogger oder Influencer verzichten möchte!

© Getty Images

3) Brokkoli

Als Kinder haben wir es alle verabscheut, heute können wir kaum genug von diesem grünen Lebensmittel bekommen: Die Rede ist von Brokkoli! Wenn es ums Abnehmen geht, ist diese Gemüsesorte schließlich unsere liebste Anlaufstelle. Und nicht nur für unseren Stoffwechsel soll Brokkoli viele Vorteile liefern, auch die spezielle Detox-Funktion dieses Gerichtes, sorgt für einen stets gereinigten Darm und eine reibungslose Befreiung von Giftstoffen. 

4) Salat

Die Königssorte aller Gemüsearten ist nicht nur unsere absolute Favoritin, sondern auch unsere treueste Verbündete gegen einen langsamen Stoffwechsel. Der tägliche Verzehr von Salat (vorzugsweise vor der Hauptmahlzeit) hat so einige Vorteile: Zum einen versorgt uns dieses Gemüse mit reichlich Ballaststoffen, die unsere Verdauung regulieren und gleichzeitig für einen flachen Bauch sorgen. Zum anderen gibt uns Salat ein sofortiges – und vor allem lang anhaltendes – Sättigungsgefühl.

© iStock

5) Zwiebeln

Sowohl für unseren Stoffwechsel als auch unser Immunsystem sind Zwiebeln superwichtig. Übrigens: Auch für den Kampf gegen Cellulite raten immer mehr Experten zu diesem Lebensmittel, welches uns von Wassereinlagerungen und lästigen Extrapfunden befreien soll. Kochtipp: Wer beim Schneiden von Zwiebeln schnell mal ein feuchtes Auge bekommt, kann währenddessen ein halbes Glas Wasser im Mund halten (ohne es zu schlucken).

Weitere Lifestyle-News, die euch ebenfalls interessieren könnten:

Blähbauch: Dieses organische Wundermittel von Amazon hilft sofort

Kohlenhydrate: Diese Lebensmittel helfen beim Abnehmen