Lifestyle

Negative Kalorienbilanz: DIESE Lebensmittel verbrennen mehr Fett, als sie enthalten

Von Linnea am Dienstag, 18. Juni 2019 um 14:47 Uhr

Wir haben herausgefunden, welche Lebensmittel mehr Kalorien verbrennen, als sie enthalten und verraten euch, was die Leckereien außerdem noch Gutes für uns tun…

Ja, es gibt sie wirklich – wir sprechen von Lebensmitteln, die weniger Kalorien haben, als sie verbrennen, sodass wir mit ihnen quasi beim Snacken, durch das Kauen und Verdauen, Abnehmen können. Natürlich zählen zu den Schlankmachern allerdings weder Brot noch Pizza, sondern leckere Obst- und Gemüsesorten. Damit die Rechnung der Negativ-Bilanz auch aufgehen kann, gilt, – wie bei allem – dass die Köstlichkeiten in Maßen verzehrt werden. Welches Food also sofort auf unseren Einkaufszettel gehört und was dieses sonst noch Gutes für uns tut, haben wir für euch ausgemacht…

1. Gurken

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Just in case you missed it: New Post: The Enchanted Cucumber Patch + Cucumber Ribbon Salad | Link in profile!

Ein Beitrag geteilt von Amber Wilson (@fortheloveofthesouth) am

Wir haben es ja schon geahnt: Durch den hohen Wasseranteil von ca. 96 Prozent, der in Gurken enthalten ist, kommt die grüne Köstlichkeit auf gerade einmal 15 Kalorien pro 100 Gram, was sie zum absoluten Fatburner werden lässt. Aber das Gemüse kann noch mehr, denn es verfügt außerdem über das entzündungshemmende Fistein, welches mitunter für die Hirngesundheit zuständig und zudem reich an Vitamin C und Beta-Karotin ist, die eine antioxidative Wirkung haben. We LOVE!

2. Karotten

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Happy #pride! : @wrightkitchen

Ein Beitrag geteilt von Food52 (@food52) am

Beim Anblick des kräftigen Tons von Karotten läuft uns direkt das Wasser im Munde zusammen – euch auch? Perfekt, denn das reichlich enthaltende Beta-Carotin, welches für die intensive Farbe des Gemüses verantwortlich ist, reguliert nicht nur das Zellwachstum in unserem Körper, sondern fördert zugleich auch unsere Sehfähigkeit. Ein weiterer Pluspunkt: Der längliche Snack ist mit 29 Kalorien pro 100 Gramm ein echter Schlankmacher.

3. Äpfel

"An apple a day keeps the doctor away" – dieses Sprichwort dürfte wohl jedem ein Begriff sein und natürlich ist da auch etwas Wahres dran. Äpfel, die übrigens nur ungefähr 60 Kalorien pro 100 Gramm haben, bestehen nämlich aus über 30 (!) verschiedenen Vitaminen und Spurenelementen. Vor allem die Stoffe Kalium, was unseren Wasserhaushalt reguliert und Eisen, welches für die Zellbildung unverzichtbar ist, sind in den runden Früchten zu finden. #Yummy

4. Tomaten

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Welcome, August!

Ein Beitrag geteilt von Amber Wilson (@fortheloveofthesouth) am

Was gibt es Köstlicheres als eine saftig rote Tomate? Richtig, nichts! Aber nicht nur aufgrund ihres leckeren Aussehens sollten wir das Gemüse ab sofort regelmäßig verzehren: Neben dem Aspekt, dass die Leckerei viel Vitamin A und Lycopin enthält (letzteres hat einen natürlichen Anti-Aging-Effekt), besitzt das Lebensmittel gerade einmal 18 Kalorien pro 100 Gramm, was sich mehr als positiv auf unser Gewicht und die negative Kalorien-Bilanz auswirken kann.

5. Wassermelonen

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

'Tis the season!

Ein Beitrag geteilt von Amber Wilson (@fortheloveofthesouth) am

Alle Sommer-Liebhaberinnen dürfen sich jetzt freuen, denn Wassermelonen, die zu DEN beliebtesten Früchten der heißen Jahreszeit zählen, bestehen zu 91 Prozent aus Flüssigkeit und kommen somit auf gerade einmal ca. 25 Kalorien pro 100 Gramm. Doch natürlich kann diese Leckerei ebenfalls mehr als nur schlank machen, sie liefert nämlich auch wichtige Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe, welche die Reinigung des Organismus unterstützen.

6. Sellerie

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Strengthening my immune system with this lovely, emerald green collard juice...

Ein Beitrag geteilt von Amber Wilson (@fortheloveofthesouth) am

Es ist das It-Gemüse der Stunde – wir sprechen natürlich von Sellerie! Nicht nur als Snack, sondern auch gepresst als Saft ist das längliche und knollenartige Gewächs gerade in aller Munde – besonders beliebt bei Stars und Bloggerinnen. Neben dem geringen Kaloriengehalt, der sich mit 20 Kalorien pro 100 Gramm eindeutig sehen lassen kann, hat die Köstlichkeit noch so einiges mehr für unseren Body zu bieten. Sie liefert uns nämlich Unmengen an Vitamin B1, B2, B6 und C, sowie Kalzium und Kalium und regelt dadurch unsere Verdauung, sorgt für viel Flüssigkeit im Körper und wirkt entgiftend.

7. Grapefruit

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Keeping my immune system strong with these sunny beauties...

Ein Beitrag geteilt von Amber Wilson (@fortheloveofthesouth) am

Wer mit seiner Verdauung und überschüssigen Kilos zu kämpfen hat, der sollte Grapefruits, welche ungefähr 36 Kalorien pro 100 Gramm haben, ab sofort auf seinen Einkaufszettel schreiben. Die Leckereien trumpfen nämlich neben jeder Menge Vitaminen, à la A, B1 und B2, und Mineralstoffen, wie Kalium und Magnesium, auch mit ihren Bitterstoffen auf, die ihnen den unverwechselbaren Geschmack verleihen, welche Cholesterin abbauen und zugleich den Fettstoffwechsel ankurbeln, indem die Produktion des Magensafts anregt wird. Hierfür eignet sich besonders bereits ca. eine halbe Frucht morgens vor dem Frühstück.

Weitere Lifestyle-News, die euch ebenfalls interessieren könnten:

Blähbauch: Dieses organische Wundermittel von Amazon hilft sofort

Kohlenhydrate: Diese Lebensmittel helfen beim Abnehmen