Lifestyle

Wechseljahre: Mit dieser Teesorte nehmen Frauen in der Menopause ab

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 31. Juli 2020 um 10:15 Uhr

In den Wechseljahren angekommen, fällt es immer schwerer, das eine oder andere überschüssige Kilo loszuwerden. Doch wenn ihr regelmäßig diese Teesorte trinkt, gelingt es wieder.

Nachdem man endlich aus der Pubertät ist und Körper und Geist nicht mehr den hormonellen Veränderungen unterlegen sind, freut man sich darüber, dass man endlich seine Ruhe hat und wieder der eigene Herr über seinen Organismus ist. Doch Fehlanzeige! Denn Ende der 40er oder Anfang der 50er geht das Hormonkarusell im Zuge der Wechseljahre von vorne los, nur irgendwie umgekehrt. Die Produktion der weiblichen Hormone Östrogen und Progesteron nimmt stetig ab und das bringt eine Vielzahl an unangenehmen Begleiterscheinungen mit sich. Hitzewallungen stehen an der Tagesordnung, die Stimmung schwankt hin und her und Probleme mit dem Gewicht sind ebenfalls vorprogrammiert. Das liegt vor allem daran, dass der Stoffwechsel seine Aktivität nach und nach herunterfährt und angefutterte Kalorien nicht mehr verbrannt werden, sondern in den Fettdepots im Bereich von Bauch, Hüfte und Po angelagert werden. Umso wichtiger ist es, seine Ernährung an diese körperlichen Veränderungen anzupassen und auf genügend Bewegung acht zu geben. Ein weiterer Punkt, um seine Figur in der Menopause halten oder auch etwas Abnehmen zu können, ist ausreichend Trinken. Mindestens zwei Liter pro Tag und wir haben nun einen Tee entdeckt, dank dem ihr nicht euren Flüssigkeitshaushalt auffüllen könnt, sondern auch Stoffwechsel und Fettverbrennung in Gang bringt.🍵

Dieser Tee lässt die Pfunde in den Wechseljahren purzeln

Für viele gehört eine Tasse Tee am Morgen zu den kleinen Ritualen, die für einen energiegeladenen Start in den Tag sorgen. Ob schwarzer Tee, die grüne Variante, mit fruchtiger Note oder Rooibos – das warme Getränk kommt in vielfältigen Sorten daher und schmeckt nicht nur köstlich, eine ganz bestimmte Variante davon soll sogar auch den Turbo der Fettverbrennung während der Wechseljahre zünden. Die Rede ist von grünem Tee wie beispielsweise der Sorte "Sencha" von Tea 108, die es über Amazon bereits für knapp 10 Euro zu kaufen gibt. Das Schlankgeheimnis dieses Drinks verbirgt sich hinter den speziellen Pflanzen- und Bitterstoffen sowie Antioxidantien. Einige wissenschaftliche Untersuchungen haben herausfinden können, dass zum einen die darin zu findende bioaktive Substanz Epigallocatechin den Fettabbau bestehender Zellen fördert und gleichzeitig der Bildung neuer entgegenwirkt und zum anderen steigert das Getränk die Konzentration des Sättigungshormons Leptin, sodass ihr euer Hungergefühl kontrollieren könnt.

©iStock

Genau dieses ist nämlich eines der größten Probleme bei Gewichtsproblemen in der Menopause. Denn während der Stoffwechsel langsamer arbeitet und nicht mehr so viele Kalorien als Energie für den Körper benötigt werden, passen sich die meisten Ladies nicht an diese Veränderung an. Sie schlemmen unverändert weiter und merken gar nicht, dass sie sich Tag für Tag neues Gewicht anfuttern. Natürlich ist es schwierig gerade solche Gewohnheiten im Bezug aufs Essen zu ändern, ohne dabei Hungern zu müssen, doch dabei kann schließlich der grüne Tee helfen. Jeden Tag zwei bis drei Tassen davon getrunken, wird der Appetit auf natürliche Weise gezügelt. In Kombination mit einem gesunden Speiseplan und regelmäßigen Workouts, könnt ihr mithilfe von dieser Sorte die Pfunde schließlich kinderleicht auch während der Wechseljahre zum Purzeln bringen.

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen: 

Ernährung: Wenn ihr Kokosnussöl so verwendet, nehmt ihr dauerhaft ab

Abnehmen: Mit diesem Gewürz schmelzen überschüssige Pfunde im Nu