Wechseljahre

Alles, was ihr über die Menopause wissen solltet

Sarah Jessica Parker fasst sich bei Event auf die Stirn

Jede Frau hat wahrscheinlich schon von ihnen gehört: die Wechseljahre. Auch als Klimakterium bekannt, beschreibt die Menopause einen Lebensabschnitt einer Frau, der durchschnittlich in der Mitte der 40er beginnt und sich bis Anfang der 60er strecken kann. In dieser Phase lässt die Fruchtbarkeit des weiblichen Körpers stetig nach, indem die Hormone Östrogen und Ghrelin nur noch in geringen Mengen produziert werden und irgendwann gar nicht mehr. Bemerkbar macht sich diese Umstellung nicht nur mit dem Ausbleiben der monatlichen Blutung, auch unter Symptomen wie Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Haarausfall, Libidoverlust, Gewichtsprobleme oder Gelenkschmerzen haben viele Frauen zu leiden. Mit einigen Tricks sowie einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Sport kann man allerdings auf natürliche Weise gegen diese Begleiterscheinungen angehen. Sollte man allerdings zu sehr darunter leiden, dann ist es das Beste, wenn man mögliche Maßnahmen wie hormonelle Präparate mit dem Frauenarzt des Vertrauens bespricht. 

 

Hier findet ihr nun weitere Infos rund um die Wechseljahre sowie Tipps zur Linderung der Begleiterscheinungen:

Beauty
Lifestyle
Lifestyle
Anzeige
Lifestyle
Lifestyle
Lifestyle
Lifestyle
Lifestyle
Lifestyle
Lifestyle
Lifestyle
Lifestyle
Lifestyle
Beauty
Lifestyle
Fashion
Lifestyle
Beauty
Lifestyle
Lifestyle