Wechseljahre: Wenn Frauen in der Menopause jeden Morgen grünen Tee trinken, nehmen sie ohne Sport und Diät ab

Wechseljahre: Wenn Frauen in der Menopause jeden Morgen grünen Tee trinken, nehmen sie ohne Sport und Diät ab

Wie schwierig es ist, in den Wechseljahren überflüssige Pfunde loszuwerden, brauchen wir wohl keiner Frau in der Menopause erklären. Wenn ihr allerdings etwas ganz Bestimmtes am Morgen tut, dann könnt ihr abnehmen – ganz ohne Sport und Diät. 

Die Wechseljahre machen sich bei vielen Frauen nicht nur mit Hitzewallungen, Haarausfall und dem Verlust der Libido bemerkbar, sondern auch mit lästigen Gewichtsproblemen. Man kann längst nicht mehr all das essen wie noch vor fünf Jahren und sündigt man mal einen Tag ausgiebig, macht sich das am nächsten Morgen erbarmungslos auf der Waage bemerkbar. Doch woran liegt es, dass Ladies in der Menopause so mit ihrer Figur zu kämpfen haben? Wie so oft sind die Hormone schuld. Die nachlassende Produktion von Östrogen und Progesteron führt zum Wegbleiben des Eisprungs, der wiederum keinen geringen Anteil an dem täglichen Kalorienverbrauch hat. Denn durch den weiblichen Zyklus verbrennt eine Frau bis zu 300 Kalorien am Tag, was in der Menopause jedoch auf einmal wegfällt. Kurz gesagt: Der Körper benötigt nicht mehr so viel Energie. Diejenigen, die ihre Ernährung an die körperlichen Veränderungen nicht anpassen, werden bereits nach kurzer Zeit kleine Extrapfunde an Bauch, Hüften und Po bemerken. Doch um das zu vermeiden, braucht ihr natürlich nicht euren kompletten Lebensstil umstellen und fortan jeden Tag im Fitnessstudio schwitzen und nur noch an Selleriestangen knabbern. Es geht auch sehr viel einfacher und dafür solltet ihr morgens lediglich einen ganz simplen Angewohnheit in eure Routine integrieren. 

Diese Artikel zum Thema Wechseljahre könnten euch ebenfalls interessieren:

Wenn ihr das morgens macht, nehmt ihr in den Wechseljahren ab

Wie sieht eure morgendliche Routine aus? Aufstehen, duschen, Zähne putzen, Make-up auflegen und dann eine Kleinigkeit frühstücken, bevor es schließlich zur Arbeit geht? In genau diesen Ablauf lässt sich ganz einfach ein weiterer Schritt integrieren, dank dem Frauen in den Wechseljahren in Zukunft nicht mehr mit Gewichtsproblemen zu kämpfen haben. Wenn es um euer Frühstück geht, für das sich übrigens Getreideflocken in Form eines cremigen Porridges mit frischen Beeren und Nüssen hervorragend als Schlankmahlzeit eignen, solltet ihr ab sofort noch eine Tasse heißen Tee dazu aufbrühen. Allerdings sollte das nicht eine x-beliebige Sorte sein, sondern die grüne Variante wie "Sencha" von Biotiva, von dem ihr euch 1.000 Gramm über Amazon für knapp 21 Euro direkt nach Hause liefern lassen könnt.

©iStock

Grüner Tee gilt als ein absolutes Abnehmwunder, da diesem viele positive Eigenschaften für die Figur, unter anderem die Anregung der Stoffwechselaktivität und der Fettverbrennung, nachgesagt werden. Also genau das Richtige für Frauen in der Menopause! Während das darin enthaltene Sättigungshormon und die Bitterstoffe dafür sorgen, dass der Appetit gehemmt wird und man so automatisch weniger isst sowie fiese Heißhungerattacken ausbleiben, fördern bestimmte bioaktive Substanzen namens Epigallokatechin den Abbau bestehender Fettpölsterchen und zudem wirken sie der Bildung neuer Depots entgegen, wie auch eine Studie nachweisen konnte.Der Gehalt an Koffein, welches auch in Kaffee wahre Wunder bewirken kann, verstärkt diesen Effekt noch einmal zusätzlich. So einfach war Abnehmen noch nie und die Ladies, die während der Wechseljahre mit Gewichtsproblemen zu kämpfen haben oder einfach ihre Figur halten wollen, können dieses lästige Problem mithilfe dieser simplen Angewohnheit am Morgen aus der Welt schaffen und das ohne kräftezehrende Workouts und einen strikten Diätplan, was für die meisten Frauen einen Verlust an Lebensfreude bedeuten würde. 

Weitere Lifestyle-News, die ihr nicht verpassen dürft:


Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Lade weitere Inhalte ...