Maniküre

Alles, was ihr über die Nagelpflege wissen solltet

Frau feilt ihre Fingernägel

Um sich selbstbewusst und schön in der eigenen Haut zu fühlen, sollten wir unserem Körper regelmäßig bestimmte Beauty-Treatments gönnen. Während die Haut- und Haarpflege zu den alltäglichen Dingen zählen, gibt es natürlich auch noch spezielle Behandlungen, die wir uns nur alle paar Wochen gönnen. Dazu zählen beispielsweise die professionelle Ausreinigung der Haut bei einer Kosmetikerin, eine Pediküre oder eben auch die Maniküre. Bei Letzterem dreht sich alles um die Pflege der Hände und Fingernägel. Ein klassisches Treatment besteht dabei aus sechs Schritten. Zuerst ruhen die Hände für einige Minuten in einem lauwarmen Wasserbad und nachdem sie getrocknet wurden, werden die Fingernägel geschnitten und gefeilt und abgestorbene Nagelhaut wird entfernt. Im Anschluss werden schließlich die Nägel poliert und nach Wunsch lackiert und ist alles getrocknet, werden die Hände noch einmal mit einer Portion hydratisierender Creme gepflegt. Natürlich könnt ihr diese Behandlung nicht nur bei einer Kosmetikerin oder in einem Friseursalon mit ausgebildeten Kräften machen lassen, sondern auch alleine in den eigenen vier Wänden. 

 

Die besten Tipps und Produkte zur Maniküre findet ihr hier: