Lifestyle

Abnehmen: Das ist die perfekte Diät für deinen Figurtyp

Von Silky am Samstag, 20. Juni 2020 um 14:00 Uhr

Du willst Abnehmen, bist dir aber nicht sicher, welche Abnehmmethode für deinen Figurtyp infrage kommt? Hier ist der ultimative Guide für dich…

Der Sommer steht vor der Tür und jetzt hast du noch die letzte Chance, einige Kilos purzeln zu lassen, damit du unter der strahlenden Sonne mit deiner Wunschfigur brutzeln kannst. Wahrscheinlich warst du in den letzten Wochen, genauso wie wir, fleißig am online shoppen und hast die angesagtesten Kleider, Röcke, Shorts und Bikinis in deinen Warenkorb verfrachtet und zu dir nach Hause schicken lassen. Dabei achten einige beim Kauf bestimmter Pieces auch immer darauf, ob der Schnitt auch ihrer Figur schmeichelt. Ladies, die ihre Problemzonen kaschieren möchten, greifen daher gerne in die Trickkiste und zaubern sich mithilfe eines Bindegürtels eine schlanke Taille oder mit High Waist Jeans längere Beine. Genauso gibt es auch für die unterschiedlichen Figurtypen bestimmte Diäten, die das Abnehmen vereinfachen. Natürlich haben wir schon die Vorarbeit geleistet und verraten dir alles, was du zu der perfekten Diät für dich wissen solltest.

1. Apfel-Figur

Handelt es sich bei deinem Figurtyp um den Apfel, dann hast du vor allem mit Bauchfett zu kämpfen. Nimmst du zu, dann machen sich Röllchen in deiner Körpermitte sichtbar. Im Vergleich dazu sind deine Arme und Beine schmaler. Damit diese schnell Geschichte werden, solltest du auf die Anti-Bauchfett-Diät setzen, bei der du sogar in einem Monat einen Unterschied erkennen kannst. Die Basis dieser Abnehmmethode ist die Low-Carb-Diät. Der einzige Unterschied hierbei: Du sollst auch Ballaststoffe zu dir nehmen, die dich langfristig sättigen und das Überessen verhindern. Hier findest du mehr Infos zu der Diät.

2. Birnen-Figur

Bei der Birnen-Figur sammelt sich das Fett auch in der Körpermitte. Allerdings nicht hauptsächlich am Bauch, sondern an den Hüften, dem Po und an den Oberschenkel. Hierfür kommt die Shred-Diät infrage. Mit dieser Abnehmmethode bringst du deinen Stoffwechsel und die Fettverbrennung auf Hochtouren und hältst deinen Blutzuckerspiegel konstant. Die Hauptregel lautet, dass du am Tag nicht mehr als 1300 Kalorien zu dir nehmen darfst. Dabei dürfen zwischen deinen Mahlzeiten mindestens 90 Minuten und maximal 3 Stunden liegen. Nur dann kommt der Stoffwechsel so richtig in Schwung und die überschüssigen Kilos können schmelzen. Hier stellen wir dir die Shred-Diät noch genauer vor.

Ⓒ iStock

3. Umgedrehte Dreieck-Figur

Der Name lässt es schon erahnen. Bei diesem Figurtyp ist die Körpermitte schmal, dafür sind aber die Schultern breiter. In diesem Fall ist regelmäßiges Trainieren wichtig, damit dein Körper definierter wird. Die Pritkin-Diät ist in diesem Fall perfekt für dich. Hier setzt du auf fast ausschließlich auf Kohlenhydrate, wie Kartoffeln, Nudeln, Reis und Co. und Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte und Samen. Verzichten solltest du auf Milchprodukte, Fisch und Fleisch. Hier haben wir noch mehr Infos zu der Pritikin-Diät.

Unsere Meinung: Jede Figur ist perfekt so wie sie ist, wenn du aber von dir aus etwas daran ändern möchtest und du einige Kilos purzeln lassen willst, helfen dir die oberen Tipps dabei. Bei allen Diäten solltest du zudem noch darauf achten, dass du am Tag mindestens zwei Liter Wasser trinkst, ausreichend schläfst und regelmäßig Sport treibst, wenn du ein Ergebnis sehen willst. Natürlich spielt die Ernährung eine große Rolle beim Abnehmen, aber auch diese Faktoren sind für eine schnelle Gewichtsabnahme zuständig. Außerdem sollte dir bewusst sein, dass du für ein gesundes Abnehmen auf Crash-Diäten verzichten solltest. Diese führen letztendlich zu einem Jojo-Effekt und sorgen dafür, dass du zunimmst. Wenn du langfristig abnehmen möchtest, dann solltest du dich an einen Ernährungsplan halten und dich an diesen für eine Zeit gewöhnen, sodass er ein fester Bestandteil deines Alltags wird.

Hier findest du noch mehr Lifestyle-Themen:

Frauen ab 40: Diese Snacks essen sie zum Abnehmen

Salat: Wenn du ihn so isst, nimmst du zu​​

Themen