Lifestyle

Kaffee: Wenn du ihn so trinkst, schmilzt dein Bauchfett

Von Silky am Montag, 9. März 2020 um 15:05 Uhr

Wer seinem Bauchfett an den Kragen gehen will, kann dies auch ganz einfach mit der morgendlichen Tasse Kaffee machen. Alles, was du dafür benötigst, ist eine extra Zutat…

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass wir keine großen Fans von quälenden Crash-Diäten oder tagelangem Hungern sind, um unser Traumgewicht zu erreichen. Wir sind eher Bewunderer der Methode mit leckeren Lebensmittel und Getränken abzunehmen, sodass wir nicht auf unsere Lieblingsspeisen verzichten müssen. Ganz oft reicht es nämlich, wenn wir bei diesen Gerichten oder Drinks nämlich nur eine Kleinigkeit weglassen, ersetzen oder ergänzen. Ähnlich sieht es auch mit dem Klassiker Kaffee aus. Um welche Uhrzeit du das Heißgetränk trinken oder was mit deinem Körper passiert, wenn du jeden Tag Kaffee trinkst, haben wir dir bereits verraten. Jetzt haben wir einen weiteren Trick herausgefunden und zwar wie das Bauchfett dank Kaffee am schnellsten schmilzt. Alles, was du dafür benötigst ist MCT-Öl. Wer jetzt genauer über diese Zutat erfahren und wissen will, wie dieses Öl in Kombination mit Kaffee beim Abnehmen hilft, sollte jetzt weiterlesen.

So lässt MCT-Öl im Kaffee das Bauchfett schmelzen

Wer auf seinen täglichen Schub Kaffee nicht verzichten will, um abzunehmen, muss dies auch überhaupt nicht. Es gibt nämlich eine optimale Lösung, die Bauchfett im Nu schmelzen lässt und sie heißt MCT-Öl. Die Flüssigkeit, welche meistens auf Basis von Kokos- oder Palmöl gewonnen wird, kann in Kombination mit schwarzem Kaffee oder Espresso die Kalorien verbrennen und den Fettstoffwechsel ankurbeln. Beim Kauf solltet ihr euch allerdings für die Kokosöl Variante entscheiden, da diese umweltschonender ist. Bereits ein Teelöffel des Öls im Heißgetränk reicht aus, um sich auf Dauer von Bauchfett zu verabschieden. Wenn du ein Sportsfreund bist und dich öfters im Fitnessstudio aufhältst, kannst du dir sogar noch einen Push geben, indem du den Kaffe ca. 30 bis 45 Minuten vor deinem Workout trinkst. Dabei muss es keine ganze Tasse sein. Auch ein kleiner Shot reicht schon völlig aus.

ⒸiStock

Deshalb helfen MCT-Fette beim Abnehmen

Die Abkürzung MCT steht für mittelkettige Triglyceride. Lebensmittel mit diesen Fettsäuren, die übrigens in natürlichen Ernährungsmittel selten vorkommen, haben weniger Kohlenstoffatome als Speisen wie Butter oder pflanzliche Öle, die LCT-Fette beinhalten. Der Vorteil an MCT-Fetten ist, dass diese sich nicht in unserem Körper absetzten und sich somit auch nicht als kleine Fettpölsterchen sichtbar machen. Das Öl regt den Energieverbrauch und Stoffwechsel an und wird von unserem Körper direkt in Energie umgewandelt. Wer kein Kaffeeliebhaber ist, kann die Flüssigkeit auch als Zutat in sein Porridge, Smoothie oder als Salat-Dressing verwenden. Wer sich nun eine Flasche des MCT-Öls zulegen will, kann in diesen Doppelpack von Mea Vita für ca. 19 Euro investieren. ☕️

Mehr Lifestyle-News findet ihr hier:

Französinnen: Das essen Frauen aus Frankreich am Abend, um schlank zu bleiben

Abnehmen: Wenn du Porridge so isst, schmelzen die Pfunde im Nu