Lifestyle

Abnehmen: Mit diesem Frühstücksriegel aus Haferflocken purzeln die überschüssigen Pfunde

Von Jenny am Montag, 23. Dezember 2019 um 12:54 Uhr

Mit einem Riegel aus Haferflocken abzunehmen, klingt viel zu simpel, um wirklich wahr zu sein? Wir zeigen, dass es tatsächlich möglich ist und teilen mit euch ein gesundes Rezept voller wertvoller Nährstoffe und jeder Menge köstlicher Zutaten, die die Pfunde zum Schmelzen bringen.

Die Festtage stehen mit Leckereien von saftigem Braten über klassische Knödel bis hin zu süßer Schokolade, Lebkuchen und Marzipan bevor. Insbesondere für diejenigen, die nun versuchen wollen ihr Wunschgewicht zu halten, oder sogar abzunehmen, machen diese Köstlichkeiten es besonders schwer. Aber keine Sorge, denn wir haben einen gesunden Frühstücksriegel ausfindig machen können, der mit seinem süßlichen Geschmack perfekt zur Festzeit passt und anders als industrielle Naschereien lediglich Zutaten enthält, bei denen wir das Schlemmen nicht bereuen müssen. Was ihr alles für die Herstellung benötigt und welche Wirkung er auf euren Körper und euer Wunschgewicht entfaltet, verraten wir euch jetzt.

Dieser Frühstücksriegel bringt die Pfunde zum Schmelzen

Ihr glaubt, ein simpler Frühstücksriegel kann erstens kein ausgewogenes und gesundes Frühstück sein und zweitens auch nicht ausreichend sättigen? Wir beweisen euch mit einer Variante, die köstliche und energiespendende Zutaten wie Haferflocken, Nüsse, Zimt und Kokosraspeln vereint, das Gegenteil. Denn dank des hohen Anteils des Getreides weisen die selbstgemachten Riegel viele Ballaststoffe auf. Diese kurbeln die Verdauung bereits in den Morgenstunden an und versorgen uns mit jeder Menge komplexer Kohlenhydrate, welche uns wiederum vor fiesen Heißhungerattacken bewahren und hingegen langfristig sättigen. Gleichzeitig dürfen wir uns bei den Haferflocken über ihren Eiweißgehalt freuen, welcher dem Muskelaufbau in die Karten spielt und uns somit beim Erreichen unserer Traumfigur effektiv unterstützt.

Der im Riegel enthaltene Mix aus verschiedensten Nüssen wie Mandeln, Haselnüssen und Cashewkernen liefert uns zudem ausreichend Energie für den Tag und reguliert unseren Blutzuckerspiegel, wodurch wir nicht direkt nach dem Frühstück das Verlangen nach einem köstlichen Snack haben. Nährstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Proteine und Eisen, die Nüsse zudem aufweisen, werden ebenfalls unseren Muskeln zugeführt und lassen uns schnellere Trainingserfolge verbuchen.

© iStock

Da sich der Frühstücks-Snack zudem der natürlichen Süße von Datteln, Bananen und Agaven bedient und Zimt aufweist, welcher mitunter unseren Stoffwechsel schneller arbeiten lässt, kommt die Köstlichkeit ganz ohne industriellen Zucker aus und schmeckt dennoch wie eine himmlische Nascherei. Wer die überschüssigen Kilos mit dem Hafer-Riegel in Angriff nehmen sollte, ersetzt am besten die morgendliche Speise mit der Kombination vieler gesunder Zutaten oder greift anstatt zur Tafel Schokolade einfach zu dem ausgewogenen Snack für zwischendurch. Das Rezept für zwölf Oatmeal-Riegel, die sich auch hervorragend als Mitbringsel oder selbstgemachtes Geschenk eignen, wollen wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten:

Trockene Zutaten

300g Haferflocken

150g Nüsse

30g Kokosraspeln

1 TL Zimt

1 Prise Salz

Flüssige Zutaten

1 reife Banane

3 EL Mandelmilch

4 EL Agavendicksaft

3 EL Dattelsirup

3 EL Erdnussbutter

4 EL Leinsamen mit 12 EL Wasser

Zubereitung:

1. Leinsamen mit Wasser vermengen und 10 Minuten quellen lassen. Nüsse fein hacken und Banane zerdrücken. Anschließend die Banane und die Leinsamen-Mischung mit allen weiteren flüssigen Zutaten vermengen. Nun die trockenen Zutaten hinzufügen und gut durchmischen.

2. Anschließend das Blech mit Backpapier auslegen oder fetten, sodass die Riegel sich später leicht lösen lassen. Die Hafer-Nuss-Masse nun auf dem Blech verteilen und glatt streichen. Dann bei ca. 160 Grad ca. 20 bis 30 Minuten backen. Wenn die Mischung goldbraun ist, ist sie fertig.

3. Zuletzt sollte die Masse abkühlen, bevor ihr diese mit einem scharfen Messer in einzelne Riegel schneidet. Wer sich das Prozedere vereinfachen will, legt sich am besten eine spezielle Silikon-Form zu, welche es bei Amazon bereits für ca. 13 Euro, und mit der, die Riegel in fertiger Form gebacken werden und leicht herauszulösen sind.

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: 

Dieser Haferflocken-Kuchen hilft beim Abnehmen

Bauch-weg-Frühstück: Mit diesem Gericht schmelzen überschüssige Pfunde