Lifestyle

Das passiert mit deinem Körper, wenn du jeden Tag Sauerkraut isst

Von Julika am Montag, 7. Dezember 2020 um 11:56 Uhr

Dieses Jahr feiert das klassische Sauerkraut als Superfood sein Revival. Warum das fermentierte Lebensmittel wieder in aller Munde ist und was mit deinem Körper passiert, wenn du es täglich zu dir nimmst, verraten wir jetzt. 

Wenn wir an Superfood denken, kommen uns sofort Exoten wie Goji-Beeren oder Spirulina in den Kopf, doch gibt es ebenso viele heimische Lebensmittel, die vergleichbar reich an gesunden Nährstoffen sind. Neues Highlight unter Experten: Sauerkraut. Zugegen – das Wintergemüse ist vielleicht etwas eigen und hat bei vielen noch den Ruf vom deftigen Mittagsessen bei Oma. Dabei wusste genau die schon ganz genau, warum wir die klassische deutsche Beilage zu Schweinebraten, Auflauf oder Kassler regelmäßig auf den Speiseplan setzen sollten. Das fermentierte Lebensmittel wird nämlich völlig zu Unrecht stiefmütterlich behandelt. Es liefert nicht nur reichlich Vitamin C sowie die Vitamine A, B, E und K, sondern auch gleichermaßen Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Was demnach alles mit deinem Körper passiert, wenn du das heimische Kraut in der Vorweihnachtszeit– oder sogar täglich und das ganze Jahr über – zu dir nimmst, verraten wir jetzt. Wir versprechen schon jetzt: Zuschlagen lohnt sich!

Weiteres Liftstyle-Artikel für dich: 

1. Du bekommst reine Haut und einen schönen Glow

Eine Portion des eingelegten Weißkohls, das sind in etwa 200 Gramm, enthält mehr als unseren Tagesbedarf an Vitamin K! Das fettlösliche Vitamin fördert die Blutgerinnung und damit die Wundheilung. Neigst du also zu kleinen Hautverletzungen wie Akne oder Rosazea, so wird dein Gesicht von innen heraus beruhigt und du kannst den Entzündungen bereits vorab entgegenwirken. Darüber hinaus wirkt das enthaltene Vitamin C antioxidativ und kurbelt den Zellstoffwechsel an. Das Ergebnis: Kleine Falten haben keine Chance und dein Teint bekommt einen gesunden und jugendlichen Glow. Wer übrigens nicht täglich auf die Beilage setzen möchte, kann auch zu einem Glas Sauerkrautsaft am Tag greifen.

2. Du nimmst ab

Sauerkraut ist mit 19 Kalorien pro 100 Gramm extrem kalorienarm und enthält dazu so gut wie kein Fett. Wer auf das Gemüse setzt, reduziert automatisch seine tägliche Kalorienaufnahme und kann so im Nu Abnehmen. Zudem hält dich das Kraut aufgrund vieler Ballaststoffe schnell und lange satt. Heißhungerattacken bleiben da aus! Ein weiterer wichtiger Faktor, der Sauerkraut zum Diät-Booster schlechthin macht, sind die Milchsäurebakterien, die in diesem Gemüse stecken. Sie entwickeln sich durch den Gärungsprozess, der fein gehackten Weißkohl in Sauerkraut verwandelt, und sorgen dafür, dass der Körper schneller in den Verbrennungsmodus schalten kann. Darüber hinaus sorgen diese guten Bakterien für eine gesunde Darmflora. Die perfekte Voraussetzung für eine schlanke Taille.

3. Das Immunsystem wird gestärkt

Neben seinen Eigenschaften als Beauty-Gemüse stärkt das Lebensmittel auch unsere Abwehrkräfte. Besonders für die anstehenden Wintermonate ein super Nebeneffekt. Denn, Sauerkraut enthält Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalzium, Magnesium oder Zink. Ist der Körper durchgehend mit diesen wichtigen Nährstoffen versorgt, so beugt es Erschöpfung und Mangelerscheinungen in der stressigen Vorweihnachtszeit vor und stärkt die Abwehrkräfte. Der Vitamin-Cocktails stimuliert in Kombination mit den enthaltenden Milchsäurebakterien, die vor allem im rohen Zustand ihre volle Wirkung entfalten können, Rezeptoren, die den Körper auf einen Energieschub hinweisen und das Immunsystem weiter ankurbeln. Weitere Vorteil: Das Kraut enthält auch Vitamin B12, das gerade für Vegetarier besonders wichtig ist, da es normalerweise nur in tierischen Lebensmitteln vorkommt.

Diese News, solltest du dir ebenfalls nicht entgehen lassen:

Themen
Sauerkraut,