Lifestyle

Ernährung: Auf dieses Obst und Gemüse solltet ihr verzichten, um abzunehmen

Von Isabella.DiBiase am Donnerstag, 14. Februar 2019 um 14:32 Uhr

Wir verraten euch, um welche gesunden Lebensmittel ihr ab sofort einen großen Bogen machen solltet, wenn ihr eure extra-Kilos loswerden möchtet...

Wenige wissen, dass nicht nur Schokolade, Süßigkeiten & Co. schuld an Abnehm-Problemen sind, sondern auch einige Obst- und Gemüsesorten als Gift für eine Diät gelten. Normalerweise verzichten wir in unserer Detox-Phase auf ungesunde Lebensmittel und greifen daher immer wieder gerne zu einem healthy Snack. Was wir aber dabei vergessen ist, dass auch gesundes Essen Zucker, Kalorien und Kohlenhydrate enthält und daher das Abnehmen nicht gerade leicht macht. Welche Food-Sorten ihr ab sofort in eurer Diät meiden solltet und welche sich als hilfreich erweisen werden, verraten wir euch hier...

Diese Gemüsesorten eignen sich nicht für eine Diät

Wenn euer Ziel der Gewichtsverlust ist, solltet ihr als allererstes ein paar Gemüsesorten von eurem Diätplan streichen. Weit oben auf der Liste der Dickmacher gehören auf jeden Fall Kartoffeln und Erbsen, weil sie die größte Menge an Kohlenhydraten enthalten – und übrigens: Dass Süßkartoffeln davon weniger als herkömmliche enthalten, ist ein Mythos. Wer schnell ein paar Kilos loswerden möchte, der greift also zu Brokkoli und Rosenkohl anstatt zum leckeren Gratin oder zu fettigen Pommes. Und wer hätte gedacht, dass Karotten und Mais auch noch auf die schwarze Liste der dickmachenden Gemüse-Sorten gehören? Dafür gelten Pilze, Spargel, Spinat und Zucchini aber als schmackhafter Ersatz. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pauline Bossdorf (@livingthehealthychoice) am

Diese Obstsorten solltet ihr während einer Diät meiden

Den Naschkatzen unter euch wird es nicht gerade leicht fallen, in einer Diät auf das Dessert zu verzichten. Zum Glück gibt es ja Obst, dass unsere Lust auf Schokolade und Süßigkeiten vorübergehend stillt. Und doch, solltet ihr diese gesunden Alternativen nicht als Nachtisch verspeisen, sondern stattdessen als Snack zwischen den Malzeiten zu euch nehmen. Die Frühstückszeit oder auch vor dem Lunch bieten die perfekte Gelegenheit, um einen Apfel oder eine Banane zu essen – letztere solltet ihr lieber nicht im Laufe des Tages vernaschen, da sie nur Kohlenhydrate ansammeln würden. Auch Mango und Ananas gehören wegen ihres hohen Zuckergehalts nicht in eine Abnehm-Diät und Trockenobst wie beispielsweise Rosinen, solltet ihr in Maßen zu euch nehmen, da sie reich an Kalorien sind (280 in 100 Gramm). Zu Obstsorten die dagegen für den Gewichtsverlust in Frage kommen, zählen übrigens Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

So funktioniert die 5-am-Tag-Regel

Hand aufs Herz, wer hat heute schon seine fünf Portionen an Obst und Gemüse verdrückt? Die 5-am-Tag-Regel – eine Empfehlung der World Health Organization von 1990 – besagt nämlich, dass 400 Gramm Früchte und Gemüse pro Tag das Risiko für Herz- und Krebserkrankungen wesentlich reduzieren. Wer sich also diese gesunden Snacks regelmäßig gönnt, versorgt nicht nur seinen Körper mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen, sondern bleibt dadurch auch noch länger gesund. Ideal sind tägliche Portionen – dafür reicht auch eine Handvoll – an Gemüse und Obst (jeweils drei und zwei) um den Körper in Balance zu bringen und einen healthy Lebensstil beizubehalten. Wer jetzt denkt, dass das definitiv zu viel und zu schwer einzuhalten ist, der irrt sich, denn auch Orangensaft, Nüsse und Trockenfrüchte sind erlaubt. Ein Teller mit Gemüse als Beilage zum Hauptgericht und ein frischer Obstsalat als Nachtisch runden euren Diät-Plan zusätzlich ab.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

Diese weiteren Food-Themen dürften euch interessieren:

FODMAP-Diät: So bringt sie deinen Darm wieder ins Gleichgewicht

Abnehmen: Diese 7 Produkte von Amazon lassen die Pfunde schmelzen

Frühstück unter 250 Kalorien: Mit diesen 5 Rezepten startest du schlank in den Tag