Lifestyle

So nimmst du ganz easy und gesund ab mit der Kohlrabi-Diät

Von Judith am Sonntag, 2. Juni 2019 um 10:21 Uhr

Die Wunder-Knolle erobert gerade wieder unseren Speiseplan – und wir verraten dir, wieso Kohlrabi so gesund ist und wie es dir als Superfood dabei helfen, dein Gewicht zu reduzieren…

In Zeiten in denen Schülerinnen wie Greta Thunberg ein ganze Bewegung ins Leben ruft, um für Umweltschutz und gegen den Klimawandel zu demonstrieren, scheint vielen bewusst zu werden, dass wir etwas tun müssen. Kulinarisch zeigt sich das seit ein paar Jahren mit einem leckeren und nachhaltigem Trend: "Back to the roots" heißt es da, also den Fokus auf heimische, saisonale und lokale Produkte legen. Bei uns kommen dabei Kreationen wie Süßkartoffel-Brownies, Spinat-und Grünkohl-Smoothies oder Kohlrabi-Pommes bei raus. Dabei stecken hinter dem Food-Trend nicht nur ökologische Vorteile sondern auch leckere Rezepte, die dir sogar beim Abnehmen helfen können. Wie du ganz ohne Mono-Diät mit Kohlrabi dein Gewicht reduzieren kannst, erklären wir dir hier…

Deshalb ist Kohlrabi eine echte Super-Knolle

Kohlrabi ist eine Gemüsepflanze und gehört zu den Kohlsorten. Zwischen Mai und Oktober herrscht in Deutschland Kohlrabi-Saison und du kannst die Knolle zu dieser Zeit direkt von heimischen Bauern beziehen. Ob gekocht oder roh, du kannst Kohlrabi von den Blättern bis zur Knolle essen. Und darin stecken jede Menge wichtige Vitamine und Nährstoffe, wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Ob du dein Nervensystem und die Muskeln stärken willst, Blutdruck regulieren, deinen Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht halten oder deine Zellen schützen willst – im Kohlrabi steckt ganz viel Power. Zudem stärkt das enthaltende Vitamin C dein Immunsystem und das Vitamin E sorgt für strahlende Haut und Haare. Müssen wir noch mehr sagen? Ach ja, er kann dir außerdem beim Abnehmen helfen…

So kannst du mit Kohlrabi abnehmen

Mit gerade mal 24 Kalorien pro 100 Gramm ist Kohlrabi ein Superfood zum Abnehmen, denn die enthaltenen Ballaststoffe halten nach dem Essen den Blutzuckerspiegel in Schach und sorgen für eine langanhaltende Sättigung. Außerdem eignet sich die Knolle hervorragend für eine Low-Carb-Ernährung, da sie gerade mal vier bis sechs Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm hat. Und die Zubereitungsformen sind so vielseitig, dass sie sicher niemals langweilig werden. Wie wäre es zum Beispiel mit Kohlrabi-Pommes, als Rohkost-Salat, Gemüse-Chips oder ein Pesto aus den Blättern? Im Sommer kannst du die Knolle auch ganz einfach auf den Grill legen.

Weitere Rezepte und Artikel zum Thema gibt es hier: 

5 Gründe, warum deine Diät keine Erfolge zeigt

Schlank essen: Diese Lebensmittel zaubern uns die perfekte Strandfigur für den Sommer