Mascara

Alle Infos zur Wimperntusche

Frau trägt Mascara vor einem Spiegel auf

Mascara gehört zu den beliebtesten Make-up-Produkten von Frauen. Auch als Wimperntusche bekannt, sorgt das Treatment dafür, dass die Lashes optisch verlängert werden. Wie das gelingt? Die charakteristische Bürste wird in eine Textur aus Wasser, Wachs und Pigmenten getaucht und dieses Gel – welches nicht nur in seiner Konsistenz, sondern auch der Farbe variieren kann – ummantelt die kleinen Härchen um die Augen. Das gelingt am besten in kleinen Zick-Zack-Bewegungen, denn geht ihr zu oft und ungleichmäßig über die Lashes entstehen ganz schnell Fliegenbeine – verklebte Wimpern. Ist dieser Schritt erledigt, hält das Treatment normalerweise den gesamten Tag. Handelt es sich um ein wasserfestes Produkt, kann dieses sogar Tränen oder einem heftigen Regenschauer standhalten. Wichtig ist nur, dass ihr vor dem Schlafengehen eure Augen von der Farbe befreit, damit die Wimpern Luft bekommen und nicht dazu neigen abzubrechen. 

Hier findet ihr weitere Tipps und Shopping-Empfehlungen rund um das Thema "Mascara":