Lifestyle

Abnehmen: Das solltet ihr essen, wenn ihr ständig hungrig seid

Von Svenja am Dienstag, 19. Mai 2020 um 16:03 Uhr

Wir alle kennen diese Phasen, in denen wir den ganzen Tag essen können, und abends trotzdem noch nicht satt sind. Wir verraten euch, welche Lebensmittel ihr in Zukunft auf eurem Speiseplan ergänzen solltet, wenn ihr andauernd mit Hunger zu kämpfen habt.

Unser letzter Versuch, ein bisschen abzunehmen und für den Sommer in Shape zu kommen, ist an unserem knurrenden Magen gescheitert: Wir hatten einfach immer Hunger. Da wir dachten, dass wir scheinbar zu wenig essen und es auch nicht gesund ist, nie gesättigt zu sein, haben wir den Versuch lieber abgebrochen und essen jetzt wieder ganz normal. Doch irgendwie ist es trotzdem nicht besser geworden. Egal, ob wir gerade auf Diät sind, oder nicht: Wir könnten den ganzen Tag nur mit essen verbringen. Gefühlt können wir rund um die Uhr snacken und besonders im Moment, wo wir viel zu Hause sind und wenig Ablenkung haben, haben wir ständig Appetit. Ein Grund dafür könnte sein, dass wir uns nicht ausgewogen ernähren. Zum Glück gibt es einige Lebensmittel, die uns langfristig sättigen: Wir verraten euch jetzt, welche Lebensmittel ihr essen solltet, wenn ihr ständig hungrig seid.

1. Äpfel

Äpfel sind der perfekte Snack für unterwegs: Auch, wenn die Zeit knapp ist, ist dies keine Ausrede dafür, dass wir das gesunde Obst nicht essen können. Es braucht keine Zubereitung, bevor wir ihn essen und wenn wir unseren Apfel zu Hause vergessen haben, bekommen wir quasi überall einen. Neben Ballaststoffen enthalten die runden Leckerbissen Pektin, was uns ein Sättigungsgefühl beschert. Zusätzlich halten sie unseren Blutzucker stabil, sodass unser Hunger verfliegt und Heißhungerattacken passé sind. Mit gerade einmal rund 100 Kalorien pro Apfel sind sie ideal, um endlich die lästigen Pfunde purzeln zu lassen.

2. Mandeln

Oft schrecken uns Nüsse im ersten Moment ab: Zu viel haben wir schon darüber gehört und gelesen, dass sie das Aus für jede Diät wären, da sie viel Fett und Kalorien enthalten. Dies tun sie zwar, in Maßen genossen, ruinieren sie euren Sommerbody jedoch nicht, sondern verhelfen euch sogar zu ihm: Durch die enthaltenen Ballaststoffe und ungesättigten Fette sättigen sie euch langfristig und unterdrücken Heißhunger. Zusätzlich sind sie aufgrund ihrer Mineralstoffe und Vitamine super gesund – resultiert euer ständiger Hunger aus einer einseitigen Ernährung oder dem Mangel an bestimmten Stoffen, können Mandeln diesen ausgleichen, womit eure andauernde Lust auf Essen der Vergangenheit angehört.

3. Minzkaugummis

Manchmal haben wir einfach diese Tage, wo uns kein Essen so richtig befriedigt und egal, was wir schon alles verputzt haben – gesättigt fühlen wir uns so ganz und gar nicht. Wenn wir schon versucht haben, auf vollwertige Lebensmittel zu setzen und wir eher mit unserem Appetit statt mit richtigem Hunger zu kämpfen haben, sind Minzkaugummis die perfekte Lösung: Durch den frischen Geschmack wird unser Heißhunger unterdrückt. Zudem regen die Kaubewegungen unsere Verdauung an und entspannen uns bei Stress. Wichtig ist es nur, dass ihr zu zuckerfreien Varianten greift, um euer Kalorienkonto nicht unnötig zu belasten. Unsere Favorites sind die zuckerfreien Kaugummis von Xucker, die nicht nur ohne Zucker sind und ihren Geschmack super lang behalten, sondern wir mit ihnen auch noch unseren Zähnen etwas Gutes tun.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Alessandra Ambrosio (@alessandraambrosio) am

4. Popcorn

Popcorn ist einfach der beste Snack, wenn ihr ständig Hunger habt, oder auch einfach nur Lust, etwas zu snacken. Anders als Chips enthält die Nascherei wenig Fett. Aber auch, wer es lieber süß mag, findet in Popcorn eine gesunde Alternative zu Schokolade, Keksen und Co: Mit nicht einmal 400 Kalorien auf 100 Gramm können wir uns definitiv mehr gönnen, als von anderen Snacks. Zudem ist der aufgepuffte Mais leicht, sodass ihr von 100 Gramm viel mehr Menge habt als bei anderen Sachen. Macht euch das Popcorn aber lieber selbst: So könnt ihr bestimmen, wie viel Fett und Zucker es tatsächlich enthalten soll. Den perfekten, kalorienarmen Snack bekommt ihr mit der Popcornmaschine von Meykey, da ihr mit ihr nichteinmal Öl braucht.

5. Leinsamen

Leinsamen allein sind zwar keine vollwertige Mahlzeit, allerdings könnt ihr sie perfekt in euer Essen mit einbauen. Sie sind perfekt, wenn ihr ständig Hunger habt, da sie dafür sorgen, dass ihr euch langfristig gesättigt fühlt. Da sie 2.8 Gramm Ballaststoffe enthalten und ihre Dauer, die sie im Magen bleiben, länger als bei anderen Lebensmitteln ist, führt dies dazu, dass ihr nicht so schnell wieder Hunger verspürt. Am besten ist es, wenn ihr sie vorher in Wasser etwas aufquellen lasst. Ihr könnt sie sowohl in Smoothies mischen, als Topping über euer Porridge oder euren Salat geben oder mit ihnen kochen – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir setzen am Liebsten auf die Goldleinsamen von Koro, da sie naturbelassen sind und mehr aufquellen, als herkömmliche Leinsamen.

Das solltest du dir ebenfalls nicht entgehen lassen:

Abnehmen: So purzeln die Pfunde mit der Zero-Diät ohne Jojo-Effekt

Abnehmen: Dieses Getränk lieben gerade alle Blogger