Lifestyle

Abnehmen: So purzeln die Pfunde mit Senf

Von Silky am Mittwoch, 20. Mai 2020 um 10:54 Uhr

Die Kilos sollen bis zum Sommer schmelzen? Dann haben wir den perfekten Tipp für dich, wie du mit Senf Abnehmen kannst...

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Tricks und Tipps, die uns beim Abnehmen unterstützen. Vor allem sind wir Fans von Lebensmittel, die wir bereits zu Hause haben und sich als wahre Schlankmacher entpuppen. Immerhin lieben wir Überraschungen und dazu zählen nun mal auch solche Kleinigkeiten. Wir haben euch bereits unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten, aber auch unerwartete Nahrungsmittel, wie Hüttenkäse, Honig und die leckersten Drinks zum Abnehmen vorgestellt. Dabei haben uns die Zutaten und die Speisen auch immer mal wieder überrascht. Genauso haben wir auch nicht gedacht, dass nun dieses bestimmte Lebensmittel die Kilos schmelzen lassen kann. Die Rede ist von Senf. Tatsächlich kann die gelbe Paste wahre Wunder bewirken, wenn es um das Erreichen unserer Traumfigur geht. Wieso und wie das genau klappen soll, verraten wir jetzt.

So nehmt ihr mit Senf ab

Der Sommer steht vor der Tür und auch, wenn unser Sommerurlaub aufgrund der aktuellen Corona-Krise dieses Jahr ausfallen wird, bedeutet es nicht, dass wir unsere Traumfigur vergessen sollten. Wir sind trotzdem noch motiviert und versuchen bereits mit effektiven Home Workouts in Shape zu kommen. Neben regelmäßigem Sport spielt aber auch genügend Schlaf, ausreichend Wasser und eine ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle. Während wir ab und zu zu Schokolade oder einem Stück Kuchen greifen können, sollten wir hauptsächlich auf Speisen setzen, die unseren Stoffwechsel in Schwung bringen, sodass wir endlich unser Wunschgewicht erreichen können. Zu dieser Kategorie gehört unter anderen auch Senf. Bereits ein Teelöffel davon kann unsere Fettverbrennung nach der Mahlzeit um 25 Prozent steigern. Zudem ist Senf mit gerade mal 12 Kilokalorien pro 100 Gramm ziemlich kalorienarm, sodass unsere Körpermitte davon nur profitiert.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mustard Lovers (@mustardlovers) am

Übrigens ist Senf auch sehr einfach in den Alltag einzubringen. Anstelle von Butter, die unserem Hüftgold keinen Gefallen tut, könnt ihr ab jetzt Senf als Aufstrich nutzen. Die Stoffe in der gelben Paste regen den Blutfluss an, womit mehr Energie verbrannt wird. Und durch den leicht scharfen Geschmack steigt unsere Körpertemperatur, ähnlich wie nach der Einnahme von Chili, und unser Körper kann mehr Kalorien verbrennen. Wer Senf nicht unbedingt auf seinem Brot genießen will, kann sich auch leckere Dressings oder Soßen damit zubereiten, die super lecker zu einem Salat oder zu Gemüse schmecken. Eine Variante wäre den Senf, den ihr übrigens auch von Alnatura über Amazon für ca. 9 Euro im 6er Pack kaufen könnt, mit etwas Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker zu vermischen. Die Zubereitung dauert nur zwei Minuten und gibt jedem Salat oder anderer Mahlzeit eine leicht pikante Note. Für alle, die nach etwas Abwechslung auf ihrem Speiseplan suchen, geben also einfach noch ihren Senf dazu. 😉

Hier findet ihr noch mehr Lifestyle-News:

Abnehmen: Das solltet ihr essen, wenn ihr ständig hungrig seid

Abnehmen: Dieses Getränk lieben gerade alle Blogger