Lifestyle

Bittersalz-Diät: So nimmst du mit ihr ab

Von Anne-Kristin am Sonntag, 19. Juli 2020 um 14:03 Uhr

Um ein paar Pfunde zu verlieren, haben wir schon so einiges ausprobiert. Die Bittersalz-Diät war allerdings noch nicht darunter. Die soll aber wahre Wunder bewirken…

Ständig sind wir auf der Suche nach Möglichkeiten noch das eine oder andere Speckröllchen loszuwerden. Gerade jetzt, wo der Sommer in vollem Gange ist und die heißen Temperaturen uns dazu zwingen knappe Fashion-Trends zu tragen, die viel Haut freilegen, merken wir das da vielleicht doch noch ein paar Pfunde schmelzen sollten. Wir wollen uns schließlich rundum wohl in unserem Körper fühlen. Der schnellste Weg, Gewicht zu verlieren, ist selbstverständlich eine Diät. Von denen haben wir nun allerdings schon Unzählige ausprobiert, mussten verzichten, sind verzweifelt, haben wieder aufgegeben und waren mit den Ergebnissen in den seltensten Fällen zufrieden. Diät ist allerdings nicht gleich Diät. Wir haben eine Abnehmformel mit der Hilfe von Bittersalzen gefunden, die wirklich etwas bewirken und uns dabei nicht nur zu unserem Traumkörper, sondern auch zu reiner Haut verhelfen kann. 😮

So könnt ihr mit der Bittersalz-Diät die Pfunde purzeln lassen

Wenn wir ehrlich sind, haben wir von herkömmlichen Diäten doch alle so langsam genug. Obwohl wir uns bemühen und hartnäckig alle Regeln verfolgen, bleiben die großen Erfolge in den meisten Fällen aus. Das kann sich nun ändern, denn die Bittersalz-Diät verspricht Großes. Das Rezept mit den natürlichen Mineralstoffen kommt aus Hollywood und wird sogar von den Stars angewandt. Eindeutig ein Indiz dafür, dass die Bittersalz-Diät tatsächlich etwas bewirkt. Wo Geld keine Rolle spielt, wäre der Gang zum Schönheitschirurg ja eigentlich der einfachere. Wichtig zu erwähnen ist, dass die Abnehmformel mit Bittersalzen keine Diät im herkömmlichen Sinne ist. Es handelt sich stattdessen viel mehr um eine Detox-Kur, die ergänzend eingenommen werden sollte. Die natürlichen Mineralstoffe wirken abführend und lassen dadurch die Pfunde schmelzen. Außerdem hat die Bittersalz-Diät einen ganz entscheidenden positiven Nebeneffekt: Sie verbessert unser Hautbild und verhilft uns zu einem natürlich schönen Teint. 😍

© iStock

Wollen wir mit der Bittersalz-Diät Gewicht verlieren, sollten wir uns zunächst für eine herkömmliche Detox- bzw. Fastenkur, beispielsweise mit gesunden Gemüse-Säften, entscheiden. Die Mineralstoffe können anschließen ergänzend eingenommen werden, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen. Löst dafür zwei bis drei Teelöffel des Salzes im warmen Wasser auf und gebt zur Neutralisation ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Ohne den Saft könnte das Gemisch sonst extrem bitter schmecken. Durch das in Bittersalzen enthaltene Magnesiumsulfat wird der Magen-Darm-Trakt schonend gespült. Die reinigende Wirkung hat vor allem vor der Kur einen positiven Effekt. Da Magnesiumsulfat auch als natürliches Abführmittel gilt, könnt ihr mit Bittersalzen schnell Gewicht verlieren. Meist handelt es sich dabei allerdings um Wasser, weshalb ihr die Abnehmformel für langfristige Erfolge mit einer anderen Diät verbinden solltet. Auch als Schönheitselixier wirken die Bittersalze wahre Wunder. Ein Bad in den natürlichen Mineralstoffen löst vor allem Verspannungen. Verwöhnt ihr euer Gesicht mit einem Dampfbad öffnen sich die Poren und Unreinheiten lösen sich durch die entzündungshemmende Wirkung der Salze in Luft auf. 🧖🏽‍♀️

Diese Lifestyle-News könnten dich auch interessieren:

Abnehmen: So kannst du mit Kurkumawasser Bauchfett zum Schmelzen bringen

Abnehmen: Diese Fehler beim Frühstück solltet ihr vermeiden

Themen