Lifestyle

Grapefruit-Diät: So purzeln die Pfunde mit der Zitrusfrucht

Von Silky am Mittwoch, 24. Juni 2020 um 12:08 Uhr

Du willst pünktlich zum Hochsommer Abnehmen? Wir verraten dir, wie die Kilos mit der Grapefruit-Diät schmelzen…

Abnehmen ist nicht immer einfach. Viele quälen sich durch ungesunde Crash-Diäten oder hungern für Monate, weil sie denken, dass sie damit schneller ein Ergebnis sehen. Doch in Wahrheit passiert genau das Gegenteil. Stoppst du deine Ernährung komplett, erhöhst du bloß das Risiko, regelmäßig an einer Heißhungerattacke zu leiden und dem Jojo-Effekt zu verfallen. Was das bedeutet: Anstatt abzunehmen, landen die Kilos wegen der kalorienreichen Speisen, wieder auf den Hüften. Damit dies nicht passiert, solltest du lieber einen Bogen um solche ungesunden Abnehmmethoden machen und eher auf gesündere Mittel setzen, die deinen Körper nicht nur mit wertvollen Vitaminen versorgen, die du übrigens auch über die Einnahme dieser Kapseln bekommst, sondern auch wirklich bei einer Gewichtsreduktion helfen. Wir sind auf solch eine Methode gestoßen, die gerade im Sommer die perfekte Erfrischung mit sich bringt. Die Rede ist von der Grapefruit-Diät. Wie mit der Zitrusfrucht die Pfunde purzeln, verraten wir dir jetzt.

So nimmst du mit der Grapefruit-Diät ab

Wenn wir an den Sommer denken, kommen uns nicht nur luftige Kleider und Röcke in den Sinn, sondern auch leckere und spritzige Früchte, die uns im Alltag einen richtigen Frischekick verpassen. Neben Orangen, Zitronen und Limetten gehört allerdings noch eine weitere Frucht zu unseren Lieblingen, die uns sogar beim Abnehmen hilft. Wir meinen natürlich die Grapefruit, die ebenfalls zu der Familie der Zitrusfrüchte gehört und ein richtiger Vitamin C-Booster für den Körper ist. Wer sich nun fragt, wie die Pfunde mit dem bitteren Obst purzeln sollen, den klären wir jetzt auf: 30 Minuten vor jeder Mahlzeit isst du eine halbe Grapefruit oder trinkst ein Glas des frisch gepressten Saftes der Frucht. Wer dafür übrigens noch auf der Suche nach einem Entsafter ist, der perfekt für die Zubereitung von frischen Juices ist, der kann sich jetzt diesen von Aobosi zulegenDabei solltest du darauf achten, dass du kein Zucker hinzufügst.

Durch die Einnahme des Obstes kurbelst du nicht nur deinen Stoffwechsel an, auch dein Hunger auf die bevorstehende Mahlzeit wird gebremst. Das liegt an dem Ballaststoff Pektin, welches darin enthalten ist. Dieser quilt im Magen-Darm-Trakt auf und führt dazu, dass du dich länger gesättigt fühlst. Das führt wiederum dazu, dass dein Appetit gehemmt wird, du weniger isst und somit auch eine geringere Kalorienanzahl zu dir nimmst. Dazu kommt noch, dass eine Grapefruit gerade mal ca. 40 Kalorien hat und sich daher ebenfalls perfekt für eine Diät eignet.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 美味拍手 (@stella_5727) am

Zwar kurbelt die Grapefruit deinen Stoffwechsel an und sättigt dich langfristig, doch ganz alleine purzeln die Pfunde mit ihr nicht. Um mit der Diät noch schneller Ergebnisse zu sehen, sollten generell Fett, Fast Food und ungesunde Süßigkeiten vom Speiseplan gestrichen werden. Das bedeutet, dass Pizza, Pasta, Kuchen und Co. nicht mehr ein Teil deiner täglichen Mahlzeiten und Snacks am Tag sind, sondern mit gesunden Proteinen, Gemüse und Obst ersetzt werden müssen. Zudem solltest du darauf achten, dass du täglich mindestens zwei Liter Wasser trinkst und in der Woche regelmäßig Sport treibst. Halte dich an diese Abnehmmethode, bis du dein Wunschgewicht erreicht hast. Wenn du dann noch das Verlangen nach etwas Fettigem oder Süßem hast, solltest du das Hungergefühl nicht unterdrücken, sondern dir auch mal einen Cheat Day, in Maßen, gönnen. Sobald du merkst, dass du wieder zunimmst und nicht zufrieden mit deinem Gewicht bist, kannst du wieder auf die Grapefruit-Diät setzen.

Hier findest du noch mehr Lifestyle-Themen:

Gemüse: Das passiert mit deinem Körper, wenn du es jeden Tag isst

Kartoffel-Quark-Diät: Mit dieser Methode verliert ihr 1 Kilo täglich

Themen