Lifestyle

Frauen ab 40: Diese Diät eignet sich am besten für sie

Von Anne-Kristin am Sonntag, 31. Januar 2021 um 16:06 Uhr

Die Tage rennen dahin und schon bald steht der Frühling vor der Tür. Wer bis dahin fit und schlank sein möchte, muss sich ranhalten. Gerade Frauen ab 40 fällt es schwer, schnell Gewicht zu verlieren. Wir wissen, welche Diät am besten ist.

Für die schlanke Linie nehmen wir oft so einiges auf uns. Gesunde Ernährung gehört genauso zur täglichen Routine wie viel Bewegung oder regelmäßige Sporteinheiten. Halten wir uns ran und verfolgen hartnäckig unsere selbst gesteckten Ziele, können wir bis zum Sommer durchaus eine traumhafte Bikini-Figur erreichen. Je älter wir werden, desto schwieriger wird es allerdings, schnell Gewicht zu verlieren. Frauen ab 40 müssen hart für ihre Figur kämpfen und sind letzten Endes oft nicht zu 100 Prozent zufrieden. Aus diesem Grund ist es wichtig, genau zu wissen, wo Ladies in den 40ern mit ihrer Diät ansetzen müssen. Grund für die erschwerte Gewichtsreduktion ist allen voran der veränderte Hormonspiegel in den Wechseljahren. Der Energieverbrauch des Körpers sinkt ab dem Alter von 40 Jahren, weshalb auch die Kalorienzufuhr angepasst werden muss. Geschieht das nicht, sind überschüssige Kilos die Folge, die sich nur schwer wieder abtrainieren lassen. Außerdem kommt erschwerend hinzu, dass Ladies in den 40ern weniger Muskelmasse haben und einige Körperfunktionen wie der Stoffwechsel, die Verdauung oder das Zellwachstum auf Sparflamme laufen. Frauen in ihren besten Jahren müssen sich also mehr denn je damit auseinandersetzen, was sie zu sich nehmen, wie viel sie sich bewegen und wie sie gezielt Gewicht verlieren können. 🔥

Weitere Lifestyle-News hier lesen:

Diese Diät lässt bei Frauen ab 40 die Pfunde purzeln

Allem voran ist zu sagen, dass Crash-Diäten für Ladies in den 40ern ein absolutes Tabu sind. Sie sind gekrönt von einem Jo-Jo-Effekt, der letzten Endes noch mehr Kilos auf die Hüften zaubert als vor der Gewichtsabnahme. Grund dafür ist, dass wenn Frauen ab 40 weniger essen, der Kalorien-Grundumsatz noch weiter sinkt als ohnehin schon. Das führt dazu, dass der Körper weniger Energie benötigt und bei einer Rückkehr zur normalen Ernährungsweise die Zahl auf der Waage höher klettert als vor der Diät. Aus diesem Grund gilt: Frauen ab 40 sollten es langsam angehen lassen und sich für eine Gewichtsabnahme auf ein paar simple Regeln konzentrieren, die sich auch im Alltag leicht umsetzen lassen. Die erste Regel lautet: Bewegung ist das A und O. Ladies in den 40ern, die gerne die Kilos schmelzen lassen wollen, sollten sich vor allem viel bewegen. Damit sind keine stundenlangen Fitnessstudio-Workouts oder Kilometerläufe gemeint. Auch hier ist die Devise, auf einem gleichbleibenden Level, konsistent und mit Motivation das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Das Geheimnis zum Erfolg ist eine optimale Mischung aus Kraft, Ausdauer und Bewegung im Alltag. Kraftübungen, gepaart mit einem sogenannten HIIT, was so viel bedeutet wie High Intesity Interval Training, lassen schnell Erfolge versprechen. Es reicht schon, wenn zwei bis drei Mal die Woche ein 20-minütiges Workout angesetzt wird. Außerdem sollten Frauen ab 40 viel Bewegung in ihren Alltag integrieren. Es ist beispielsweise eine Möglichkeit, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, lieber Treppen zu steigen oder die Mittagspause für einen Spaziergang zu nutzen. 🏃🏽‍♀️

© iStock/ Tinpixels

Ladies in den 40ern sollten auf viel Bewegung, Mini-Mahlzeiten und Stress-Reduktion setzen

Die zweite Regel für Frauen ab 40 bezieht sich auf die Ernährung. Süßigkeiten und Kohlenhydrate sollten lieber vermieden werden, wenn die Pfunde auch im Alter purzeln sollen. Stattdessen stehen jede Menge Obst und Gemüse auf dem Speiseplan, die durch Ballaststoffe und Wasser für hervorragende Sättigung sorgen. Auch Proteine wie Joghurt, Eier oder Hähnchen gehören zu einer Diät für Frauen ab 40 dazu. Wichtig ist, dass Ladies in ihren besten Jahren weniger Kalorien zu sich nehmen, dafür aber auf mehrere Mahlzeiten setzen. Die Diät führt dann zum Erfolg, wenn mehrere Mini-Mahlzeiten helfen, die maximale Kalorienzahl nicht zu überschreiten. Sie halten den Blutzuckerspiegel konstant und vermeiden so Heißhungerattacken und Müdigkeit. Regel Nummer drei klingt zwar simpel, hat aber einen großen Einfluss auf die Diät-Erfolge in den 40ern. Wer auch in gehobenem Alter abnehmen möchte, sollte vor allem Stress vermeiden. Das bedeutet: Zeitmanagement und Planung gehören bei einer Gewichtsreduktion unbedingt dazu. Gar nicht so einfach, wenn man neben Vollzeitjob auch noch Kinder und den Haushalt unter einen Hut bringen möchte. Es ist allerdings zwingend notwendig, sich mehr Schlaf zu gönnen und die Fortschritte der Diät festzuhalten, um wirklich langfristig Gewicht zu verlieren. Studien beweisen, dass ein Mangel an Schlaf zur Zunahme führen kann, da die Hormone Leptin und Ghrelin, die das Hunger- und Sättigungsgefühl regeln, aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Außerdem hilft ein Ernährungsplan dabei, vorausschauend einzukaufen und zu kochen, was die Diät-Erfolge enorm steigert. Frauen ab 40 sollten zudem Stress vermeiden, wenn die Kilos purzeln sollen. Das Stresshormon Cortisol sorgt nämlich dafür, dass der Blutzuckerspiegel steigt und Heißhungerattacken entstehen. Ladies in den 40ern müssen sich also auch während der Diät immer wieder eine Auszeit zum Entspannen nehmen. Die Erfolge werden schneller kommen als je zuvor. 😍

Auch diese Lifestyle-Artikel könnten interessant für euch sein: