Tattoo

Der Körperschmuck ist immer noch voll im Trend!

Ein Tattop-Künstler bei der Arbeit

Wohl jeder kennt jemanden, der sich in seiner Jugend ein schlimmes Tribal-Tattoo hat stechen lassen. Die Zeiten sind definitiv vorbei. Stattdessen sind jetzt kleine, filigrane Motive oder Schriftzüge angesagt.

Arten von Tattoos

Schon mal von ‘Black Out Tattoos’ gehört? Diese dienten ursprünglich dazu, ungewollte Tätowierungen zu überdecken, jetzt sind die schwarzen Flächen zum absoluten Trend geworden. Wer sich nicht traut ein Motiv auf Lebenszeit zu wählen, kann sich mit sogenannten ‘Flash-Tattoos’ für ein paar Tage ein glitzerndes Bildchen auf die Haut zaubern, denn diese funktionieren genauso wie die Klebetattoos aus Kindertagen. Aus der persischen Kultur kommend, erobern Henna-Tattoos gerade unsere Instagram-Kanäle. Die schönen Verschnörkelungen werden mit einer speziellen Farbe und Technik aufgetragen und waschen sich nach einigen Tagen von selbst ab. Promis wie Rihanna sind absolute Fans des traditionellen Körperschmucks.

Was sonst so Trend ist, erfährst du hier: