Valentinstag

Der 14. Februar ist der Tag der Liebe

Rote Rosen zum Valentinstag

Jedes Jahr am 14. Februar ist der Valentinstag – der Tag der Liebe. Zu diesem besonderen Anlass versuchen wir in der Regel unseren Partner mit einer Überraschung ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Ein schöner Liebesbeweis können nicht nur ein romantisches Dinner oder ein tolles Outfit sein, sondern auch persönliche Dinge wie ein klassischer Liebesbrief.

Hintergründe zum Valentinstag

Warum der Valentinstag Valentinstag heißt? Der Name kommt nicht von ungefähr, sondern bezieht sich angeblich auf den heiligen Valentin aus Rom, der im 3. Jahrhundert Liebende nach christlichem Ritus traute, obwohl der damalige Kaiser Claudius II. dies verboten hat. Daher wurde er auch am 14. Februar 269 hingerichtet. 469 hat Papst Gelasius I. schließlich den 14. Februar zu einem Gedenktag an den heiligen Valentin erklärt und heute ist er vor allem als Tag der Liebe bekannt. 

Kleine Aufmerksamkeiten sind der perfekte Liebesbeweis

Ist man frisch verliebt, dann ist der Valentinstag besonders aufregend. Außerdem versucht man seinem Partner ein ganz besonderes Geschenk zu machen, um damit die Liebe zu beweisen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Uhr, Konzerttickets oder neuen Kopfhörern für den Mann? Wir freuen uns über Schmuck, Blumen oder leckere Pralinen von unserem Schatz. Doch nicht nur mit dem Liebling können wir den 14. Februar genießen, auch mit den besten Freundinnen oder alleine lässt sich der Tag mit tollen Filmen, gemütlichen Spa-Abenden oder Geschenken, die man sich selbst macht, zelebrieren. 

 

Hier gibt's alles, was du für den Valentinstag brauchst: