Beauty

Darum bekommst du Pickel am Hals und so wirst du sie wieder los

Von Julika am Dienstag, 1. Dezember 2020 um 14:53 Uhr

Unreinheiten sind nicht nur ein Phänomen der Gesichtshaut, auch im Hals haben manche von uns mit Unterlagerungen und Entzündungen zu kämpfen. Wie du diesen schonend und schnell den Garaus machst, liest du jetzt. 

Pickel sind lästig, schmerzhaft und treiben uns gerne mal in den Wahnsinn. Ganz egal ob als Teenager, in der Schwangerschaft oder als Vorbote der Menopausejede Frau hatte schon einmal mit den unschönen Begleitern zu kämpfen. Dabei zeigen sich diese vor allem in der T-Zone des Gesichts, also an Nase, Stirn und Kinn. Doch auch am Hals können sich fiese Hautunreinheiten breitmachen. Wieso? Er gehört zu jener Region des Körpers, an der besonders viele Talgdrüsen sitzen. Produzieren diese übermäßig viel Hautfett und können durch Rollkragenpulli und Co. weniger atmen, sind verstopfte die Poren die Devise. Begünstigt durch ein Mangel an regelmäßiger Reinigung – denn diese wird am Hals nur zu gerne mal vergessen – aber auch Alkohol, haben wir vor allem in der Saison von Glühwein und Plätzchen mit ein paar Pickelchen mehr zu kämpfen. Wie du sie fix wieder los wirst, erfährst du jetzt!

Hier findest du weitere Artikel zum Thema "Pickel":

Was kann man gegen Pickel am Hals tun?

Wie du vielleicht nun schon bemerkt hast, ist eine gute Reinigung das A und O für reine Haut. Daher solltest du darauf achten, auch den Halsbereich regelmäßig mit deinem Cleanser zu säubern, um tief liegenden Entzündungen vorzubeugen. Eine leichte Milch oder ein mildes Mizellenwasser sowie ein neutralisierender Toner sind hier Pflicht. Auch reibende Kleidungsstücke wie Rollkragenpullover oder Schals solltest du regelmäßig waschen, da sich schnell Bakterien im Stoff sammeln können. Darüber hinaus raten wir, die Finger von den Unreinheiten zu lassen und stattdessen auf kleine Beauty-Helfer mit antibakterieller und entzündungshemmender Wirkung zu setzten. Übrigens tun abklingende Öle der Haut gut. Teebaumöl (das ist der Betseller auf Amazon für ca. 9 Euro) macht sich hervorragend, da der Teint am Hals meist feinporiger ist und den Stoff besser aufnehmen kann. Auch Arganöl, wie das von Èclat Natural Skincare (Amazon, ca. 7 Euro), kann ein effektives Mittel sein, da es beruhigend und abschwellend wirkt und zusätzlich nicht komedogen ist und die Poren weiter verstopft. Tipp: Trage das Öl deiner Wahl am besten gleich mehrmals täglich auf – unschöne Glanzpunkte fallen am Hals schließlich weniger auf.

Du hast Lust auf noch mehr Beauty? Dann schau doch mal hier vorbei: