Lifestyle

Alkohol: Das passiert mit deinem Körper, wenn du ihn jeden Tag trinkst

Von Anne-Kristin am Freitag, 1. Mai 2020 um 13:43 Uhr

Die Zeit zu Hause verleitet uns nicht selten dazu am Abend auf der Couch öfter als sonst mal ein Glas Wein zu trinken oder sich einen leckeren Sommer-Cocktail zu mixen. Doch was passiert eigentlich, wenn wir täglich zu Alkohol greifen?

Ja zugegeben, die momentane Situation ist schon etwas belastend. Während andere sich die Zeit mit puzzeln vertreiben oder sich versuchen mit Backen abzulenken, verspüren andere immer häufiger das Verlangen sich ab und zu eine Flasche Wein aufzumachen und es sich am Abend damit auf der Couch gemütlich zu machen. Vor Ausgangssperre und Quarantäne haben wir uns natürlich am Wochenende auch gerne mit Freunden getroffen oder sind ausgegangen, wobei wir das eine oder andere Glas Alkohol getrunken haben. Unter der Woche und vor allem alleine etwas zu trinken, war aber eher die Ausnahme. Nun ist wohl jedem von uns klar, dass zu viel Alkohol keinesfalls gut für unseren Körper sein kann und ja sogar abhängig machen kann. Was aber passiert, wenn wir regelmäßig oder sogar täglich zum Weinglas greifen. Das haben wir für euch herausgefunden. 🤭

1. Die Psyche verändert sich

Jeder weiß wohl, dass der tägliche Konsum von Alkohol sehr gefährlich werden kann. Es treten aber nicht nur körperliche Erkrankungen auf, sondern regelmäßiges Trinken kann auch zu psychischen Veränderungen führen. Durch den Alkohol sterben Gehirnzellen und das Hirnvolumen schrumpft. Nehmt ihr täglich Alkohol zu euch, kann das also zu Gedächtnisproblemen und Koordinationsstörungen führen. 🤯

© iStock

2. Man nimmt zu

Nicht nur wer ungesund oder zu viel isst nimmt zu, sondern auch wer zu viel trinkt, kann schnell an Gewicht zulegen. Mit zu viel trinken ist selbstverständlich kein Wasser gemeint, sondern Alkohol. Bier, Wein und Co. haben nämlich jede Menge Kalorien, die wir im ersten Moment gar nicht als solche wahrnehmen. Hier ein Glas Sekt und da ein kleiner Cocktail. Stattdessen könnte man wohl auch eine ganze Portion Eis essen. Die Kalorienzahl wäre die Gleiche. Außerdem kennt jeder den berühmten Mitternachtssnack oder den heiß ersehnten Döner nach einer langen Partynacht. Auch Kalorien, die wir uns ohne Alkohol sparen würden. 🙄

3. Du bist ständig müde

Auch diese Auswirkung kann täglicher Alkoholkonsum mit sich bringen. Wie bereits erwähnt, wird durch den regelmäßigen Konsum die Leber erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Leber tut allerdings nicht weh, wenn sie geschädigt ist. Sie versucht stattdessen in den Phasen ohne Alkohol sich selbst zu regenerieren. Das führt zu Müdigkeit, denn der Körper benötigt für diesen Vorgang enorm viel Energie. 😴

© iStock

4. Es kommt zu körperlichen Erkrankungen

So gut das Glas Wein oder die Flasche Bier auch schmeckt: Alkohol ist ein Suchtmittel und kann unserem Körper erheblichen Schaden zufügen. Das im Alkohol enthaltene Ethanol ist Gift für uns. Gerade die Leber wird durch täglichen Konsum erheblich geschädigt. Sie bildet nach dem Genuss von Alkohol Enzyme, die dabei helfen sollen das Ethanol zu entschärfen und uns so zu entgiften. Dabei entstehen Fettsäuren, die ihr nachhaltig schaden und bei längerfristigen Konsum zu einer Fettleber führen können. 😱

5. Es kommt zu Schlafstörungen

Wer regelmäßig trinkt, wird zudem schnell Schlafstörungen feststellen können. Durch den Alkohol ist euer Schlaf eher unruhig und nur wenig erholsam. Das liegt daran, dass Alkohol den Harndrang fördert und den Körper austrocknet. Nach dem Gang ins Bad verspüren wir also nicht selten einen immensen Durst, der natürlich gestillt werden muss. Am nächsten Morgen fühlen wir uns also unausgeruht und wie gerädert. Frauen erwischt es hier noch schlimmer als Männer, denn sie haben einen geringeren Anteil an Körperflüssigkeiten, auf die sich der Alkohol verteilen könnte.😯

© iStock

Diese Lifestyle-News solltest du auch nicht verpassen: 

Laut Studie: Warm oder kalt – so nehmt ihr besser mit Haferflocken ab

Selbstbewusstsein: Diese Angewohnheiten haben starke Frauen

Themen