Lifestyle

Abnehmen: Dieser Kaffee-Fehler am Morgen macht dick

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 2. September 2020 um 11:36 Uhr

Für viele gehört eine Tasse Kaffee am Morgen einfach dazu, um die Müdigkeit abzuschütteln und voller Energie in den Tag zu starten. Allerdings solltet ihr dabei einen Fehler vermeiden, denn dieser kann dick machen.

Kaffee zählt zu den beliebtesten Heißgetränken und gerade nach dem Aufstehen ist der koffeinhaltige Drink für Morgenmuffel der Retter in der Not. Die aufputschende Wirkung macht selbst die schläfrigste Person munter und man kann gleich viel konzentrierter ans Tagwerk herangehen. Doch der Wachmacher kann noch so viel mehr. Eine Studie hat herausfinden können, dass Kaffee sogar die Fettverbrennung effektiv ankurbelt und somit eine super Waffe im Kampf gegen überschüssige Kilos an Bauch, Hüfte und Po ist. Doch dabei kommt es natürlich immer auf die richtige Zubereitung an und begeht ihr am Morgen diesen einen Kaffee-Fehler, dann kann der positive Effekt auch ganz schnell umschlagen und das Getränk macht dick.☕️

DIESER Kaffee-Fehler macht dick

Wie mögt ihr am liebsten euren Kaffee am Morgen? Schwarz? Als Cappuccino oder Latte macchiato? Gerade zu Beginn des Tages solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr das Heißgetränk auf die richtige Art und Weise trinkt, denn sonst kann es ganz schnell negative Folgen für die Figur haben. Den größten Fehler, den ihr dabei machen könnt, ist es, den beliebten Drink mit Milch und Zucker zu trinken. Natürlich wissen wir, dass die herbe Flüssigkeit erst dann richtig köstlich schmeckt, doch der hohe Anteil an Fett aus der Milch sowie der Zucker wirken sich negativ auf die Verdauung und somit auch auf den Stoffwechsel aus. Zudem bringt das Süßungsmittel den Blutzuckerspiegel durcheinander und die daraus folgenden starken Schwankungen erhöhen das Risiko von Heißhungerattacken, die sich gnadenlos auf der Waage bemerkbar machen. Gerade wenn das schon zu Beginn des Tages passiert, lässt sich für die restlichen Stunden ein erhöhter Kalorienverbrauch kaum vermeiden. Das sind keine guten Voraussetzung, um die Pfunde zum Purzeln zu bringen, denn die goldene Regel, um erfolgreich abzunehmen, besagt: Weniger Kalorien zu sich nehmen, als man verbrennt.

Ihr wollt noch mehr Tipps rund um das Thema Abnehmen?

©Photo by Nathan Dumlao on Unsplash

Ihr fragt euch, was noch übrig bleibt, wenn Milch und Zucker weggelassen werden sollten? Richtig, schwarzer Kaffee! Doch wem die pure Version zu herb ist, braucht natürlich nicht darauf zu verzichten. Zum Glück gibt es auch andere und sehr viel gesündere Möglichkeiten, um dem Getränk ein cremiges Mundgefühl sowie eine herrliche Süße zu verleihen. Dafür braucht ihr einfach zu den richtigen Alternativen greifen und das sind pflanzliche Milchvarianten sowie natürliche Süßungsmittel wie Birkenzucker, Honig oder Dattelsirup. Zum einen enthalten diese Zutaten weniger Kalorien und zum anderen auch weniger Fett beziehungsweise keinen raffinierten Zucker. Noch besser: Einige der Ingrediens wie beispielsweise Honig (die Inhaltsstoffe vom Manuka Honig sind im Gegensatz zu anderen Sorten hitzebeständig) können den Prozess des Abnehmens positiv beeinflussen. So könnt ihr weiterhin morgens einen gesüßten Milchkaffee genießen – ganz ohne Reue.

Noch mehr Lifestyle-Themen findet ihr hier: