Lifestyle

Diät: Dieser Haferflocken-Fehler bremst das Abnehmen

Von Anne-Kristin am Samstag, 3. Juli 2021 um 19:17 Uhr

Wer noch das eine oder andere Kilo verlieren möchte, sollte sich seine Frühstücksgewohnheiten einmal genauer ansehen. Ein kleiner Fehler kann dazu führen, dass die Pfunde einfach nicht purzeln wollen.

Ob Porridge, Baked Oats oder Crumble-Variationen: Wir lieben Haferflocken in jeder Form. Vor allem beim Frühstück darf das Getreide einfach nicht fehlen. Dass Haferflocken viel gesünder sind als Weizenbrötchen oder Cornflakes sind kein Geheimnis. Allerdings sollten wir auch bei dem Getreide vorsichtig sein. Es ist zwar gesund, aber deswegen dürfen wir es nicht ohne Einschränkung verwenden. Denn Haferflocken haben jede Menge Kohlenhydrate, die in Übermengen schnell dazu führen, dass unsere Abnehmerfolge verhindert werden. Gerade jetzt in den Sommermonaten, wo wir am Badestrand oder im Freibad gerne eine gute Figur machen, achten viele von uns nahezu akribisch auf ihre Linie. Wenn wir bei der Zubereitung unseres Porridges am Morgen darauf achten, diesen kleinen Fehler nicht zu tun, könnte es sein, dass wir in Windeseile das eine oder andere Kilo verlieren. 😯

Weitere Lifestyle-News findet ihr hier: 

Dieser Haferflocken-Fehler hemmt jede Diät

Porridge ist einer DER Fühstückstrends der vergangenen Jahre. Wir lieben die warme Speise am Morgen, am besten getoppt mit allen möglichen Leckereien. Wir sollten allerdings aufpassen, was wir da am Morgen zu uns nehmen. Schon bei den Haferflocken selbst sollten wir es nicht übertreiben. Dadurch, dass das Getreide aufquillt, wenn wir es im Kochtopf mit Milch oder Wasser erwärmen, reicht bereits eine geringe Menge der Frühstücksflocken, um satt zu werden. Etwa 40 Gramm oder vier bis fünf Esslöffel reichen aus, um eine ausreichend große Schüssel Porridge zu machen. Auch wenn es bei der Zubereitung meist etwas wenig aussieht, sollten wir der Grammzahl vertrauen und nicht der Versuchung nachgeben mehr von den Flocken in den Topf zu kippen, wenn das eine oder andere Kilo von den Hüften verschwinden soll. Außerdem sollten wir auch auf unsere Toppings einen besonderen Blick werfen. Getrocknete Früchte haben wesentlich mehr Kalorien und enthalten mehr Zucker als die frische Alternative. Zudem sollten wir auf süße Extras wie Schokolade oder Riegel verzichten. Viel besser für die schlanke Linie eignen sich Kerne, Nüsse oder Kokosflocken. 🥜

© Photo by Monika Grabkowska on Unsplash

Diese Lifestyle-News könnten dich auch interessieren: