Lifestyle

Abnehmen: So lassen Sonnenblumenkerne die Pfunde purzeln

Von Silky am Donnerstag, 20. Februar 2020 um 15:33 Uhr

Ihr wollt eurer Diät etwas mehr Schwung verleihen? Dann solltet ihr jetzt auf Sonnenblumenkerne setzen. Die gesunden Snacks schmecken nicht nur lecker, sondern eignen sich perfekt zum Abnehmen.

Wer sich schon seit längerer Zeit von seinen überschüssigen Kilos verabschieden wollte, kann jetzt alles stehen und liegen lassen. Wir haben nämlich ein wahres Wundermittel entdeckt, welches euch garantiert zu eurem Traumkörper verhelfen wird. Dafür müsst ich auch gar nicht auf eine weite Suche gehen – ein kleiner Blick in das Küchenregal reicht schon aus. Die Rede ist von Sonnenblumenkernen. Man glaubt es zwar kaum, aber die kleinen braunen Kerne, die wir so gerne auf unserem Salat sehen, können tatsächlich unsere Pfunde purzeln lassen. Was wir besonders gut an der Abnehmnmethode mit Sonnenblumenkernen finden: Sie schmecken super lecker, eignen sich auch perfekt als Snack zwischendurch und sind vollgepumpt mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Ohne großen Aufwand tun wir somit unserem Körper etwas Gutes. Was die kleinen Power-Kerne außerdem so besonders macht und wie ihr erfolgreich mit ihnen abnehmen könnt, verraten wir nun.

Deshalb sind Sonnenblumenkerne gesund

Wir kennen sie alle: Die Sonnenblume, die sich immer Richtung Sonne dreht ist ein wahrer Klassiker, unter Blumenkenner. Und nicht nur sie, auch die Kerne, die zwischen ihren gelben Blütenblättern entstehen, sind wahre Favoriten in der Küche. Sonnenblumenkerne sind ein perfekter Ersatz für tierische Eiweißquellen, da sie reichlich damit ausgestattet sind und sogar mehr Eiweiß als manches Fleisch oder Fisch haben. Das macht sie gerade unter Vegetarier und Veganer so beliebt. Nicht nur das – das Superfood ist außerdem noch reich an Eisen, Kupfer, Zink, Magnesium und Vitamin E. Hinzu kommt noch, dass sie reich an Omega-6-Fettsäuren sind, die herrvoragend beim Abnehmen helfen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 🌙 luna (@veganwildfree) am

So nehmt ihr mit Sonneblumenkernen ab

Das Eiweiß, welches in den Sonnenblumenkernen steckt, sorgt dafür, dass wir uns lange satt fühlen. Unnötige Heißhungerattacken, die uns dazu verleiten Ungesundes zu essen, werden somit gestoppt. Sonnenblumenkerne enthalten zwar gesunde Omega-6-Fette, allerdings dürft ihr diese nicht in hohen Mengen zu euch nehmen. Um mit diesen Kernen abzunehmen, solltet ihr sie nur in kleinen Mengen in euren Speiseplan einbeziehen und auf jeden Fall mit Lebensmittel, die Omega-3-Fettsöuren enthalten, ausgleichen. Stimmt so ein Gleichgewicht aus beiden Fetten nicht, kann es zu Entzündungen im Körper kommen. So könnt ihr also zusätzlich zu Sonnenblumenkernen auch Leinsamen oder Leinöl in euer Müsli, Smoothie, Salat oder Suppe hinzufügen. Diese beinhalten nämlich Omega-3-Fettsäuren, die eine ungesunde Überdosis der Kerne verhindern und zusätzlich bei der Gewichtsreduzierung helfen. Um von den gesunden Nährstoffen zu profitieren, reicht eine kleine Menge des Superfoods also vollkommen aus und ist um einiges gesünder. Wer jetzt Lust auf die leckeren Kerne bekommen hat, kann sich eine Packung der Biojoy Bio-Sonnenblumenkerne für ca. 13 Euro zulegen.

Hier findet ihr noch mehr Lifestyle-News:

Bauchfett: Diese Lebensmittel lassen die Pfunde in der Körpermitte schmelzen

Obst: Essen wir es um diese Uhrzeit, nehmen wir besser ab