Lifestyle

Schlanke Frauen: Diese Snacks essen sie jeden Tag und sie haben kaum Kalorien

Von Anne-Kristin am Donnerstag, 19. Dezember 2019 um 12:10 Uhr

Wenn man zu den Hauptmahlzeiten auf die Ernährung achtet, aber zwischendurch ungesunde Lebensmittel snackt, werden die Erfolge auf der Waage allerdings auf sich warten lassen. Das muss nicht sein, denn auch schlanke Frauen gönnen sich die eine oder andere Zwischenmahlzeit. Wir verraten euch, welche das sind.

Zu einer Diät gehört es nicht nur während der Hauptmahlzeiten auf eine gesunde Ernährung und nahrhafte Lebensmittel zu setzen. Auch eure Snacks solltet ihr dringend unter die Lupe nehmen, wenn ihr effektiv Gewicht verlieren wollt. Da kann das Mittagessen noch so gesund ausgefallen sein, wenn am Nachmittag ein Schokoriegel nach dem nächsten in eurem Magen landet, wird auch die effektivste Diät keine Erfolge bringen. Dabei müsst ihr keineswegs ganz auf eure Zwischenmahlzeiten verzichten. Auch schlanke Frauen gönnen sich nur zu gerne einen Snack zwischen Mittag und Abendessen oder beim Fernsehen am Abend auf der Couch. Welche Lebensmittel ihr bedenkenlos zwischendurch essen könnt, weil sie keine Fettpölsterchen auf Hüften, Bauch und Co. nach sich ziehen, verraten wir euch jetzt. 😉

1. Karotten

Eine besonders beliebte Gemüsesorte, die schlanke Frauen gerne zwischen den Mahlzeiten snacken, ist die Möhre. Besonders lecker sind Baby-Karotten, da sie wesentlich süßer sind als ihr großer Bruder. Dabei hat das orangefarbene Gemüse auf 100 Gramm gerade einmal 40 Kalorien. Alles in allem der perfekte Snack, der nicht nur den Magen füllt, sondern auch die Verdauung vorantreibt. 🥕

© iStock

2. Eier

Schlanke Frauen setzen für ihre Traumfigur auch auf diesen proteinreichen Snack: Eier. Sie haben nicht nur wenige Kalorien, sondern machen durch ihren hohen Eiweißgehalt auch lange satt. Das beugt Heißhungerattacken vor und verhindert, dass ihr zu Schokoriegel, Chips und Co. greift. Spiegel- oder Rührei ist zudem eine gute Ergänzung zu einem nahrhaften Frühstück. Ein gekochtes Ei könnt ihr hingegen perfekt von unterwegs aus snacken oder auch ins Office als Zwischenmahlzeit mitnehmen. 🥚

3. Wassermelone

Ein Snack von dem ihr eindeutig so viel essen könnt, wie ihr wollt, ist Wassermelone. Sie besteht zum Großteil aus Flüssigkeit und hat deshalb kaum Kalorien. Das Wasser füllt den Magen und verhindert so den einen oder anderen "Snaccident". Den gleichen Effekt hat übrigens ein Glas lauwarmes Wasser auf leeren Magen. Es schmeckt allerdings bei Weitem nicht so gut wie ein großes Stück süßer Wassermelone. 🍉

© iStock

4. Blaubeeren

Die kleinen blauen Früchte sind nicht nur beliebt als Topping auf Joghurt, Quark und Co., sondern auch einer der begehrtesten Snacks schlanker Frauen. Sie lassen sich easy unterwegs naschen und auch im Büro lässt sich die Tafel Schoki ganz einfach durch eine Schachtel Blaubeeren ersetzen. Dabei helfen die Früchte nicht nur den Heißhunger zu stillen, sondern regen auch den Stoffwechsel an und verbessern das Denkvermögen. 😍

5. Joghurt

Auch eine Schüssel Joghurt ist ein gesunder und nahrhafter Snack für zwischendurch. Vor allem die griechische Variante liefert eine Menge wichtiger Eiweiße, die euer Körper zum Muskelaufbau benötigt. Dabei haben 100 Gramm des Milchproduktes gerade einmal 130 Kalorien. Gesüßt mit Agavendicksaft oder Honig wird eine Portion Joghurt zur perfekten Alternative für Cookies oder Schokolade. 😋

© iStock

6. Nüsse

Walnüsse, Cashews und Co. sind wohl der bekannteste aber auch effektivste Nasch-Ersatz. Eine Handvoll Nüsse zwischendurch macht satt und verkürzt euch die Zeit zur nächsten Hauptmahlzeit. Außerdem regulieren sie den Säurewert im Magen, fördern eine gesunde Verdauung und regen so sogar die Fettverbrennung an. 🥜

7. Apfel mit Erdnussbutter

Zugegeben es ist nicht gerade einer der typischsten Snacks, dafür aber umso leckerer und vor allem gesünder. Ein paar dünne Scheiben Apfel mit etwas natürlicher Erdnussbutter oder Erdnussmus bestreichen und schon habt ihr eine süße Zwischenmahlzeit, die nicht dick macht und Heißhunger sofort stoppt. Grund dafür sind die in den Äpfeln enthaltenen Ballaststoffe und die Fette, sowie Proteine aus der Erdnussbutter, die euer Verlangen nach Süßem sofort stillen. 🍎

Diese Lifestyle-News könnten dich auch interessieren:

Honig: Das passiert mit eurem Körper, wenn ihr ihn jeden Tag esst

Kurkuma: So kann das Gewürz eine Stunde Sport ersetzen – laut Studie