Lifestyle

Intervallfasten: 6:1-Diät: Diese Ernährungsmethode hilft im Nu beim Abnehmen

Von Linnea am Montag, 5. Oktober 2020 um 15:07 Uhr

Wer überschüssigen Kilos zu Leibe rücken möchte, ohne dafür auf bestimmte Speisen verzichten zu müssen, der sollte die 6:1-Diät ausprobieren…

Auch wenn der Herbst es uns erlaubt, uns in dicke Pullover und lange Hosen zu schmeißen, die die eine oder andere vermeintliche Problemzone gekonnt kaschieren, wollen wir dennoch weiterhin an unserer Traumfigur arbeiten. Hierfür setzen wir aber keinesfalls auf strenge Crash-Methoden, die sowohl Heißhungerattacken als auch einen Jojo-Effekt nach sich ziehen, sondern auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung sowie dem Modell der 6:1-Diät. Wieso dieses Prinzip, welches gänzlich ohne Sport und Verzicht auf jegliche Speisen auskommt und in einem Monat bis zu einen Kilo weniger auf der Waage verspricht, so effektiv und gesund zugleich ist, verraten wir euch nun…

Diese Lifestyle-News könnten dich auch interessieren:

Aus diesem Grund hilft die 6:1-Diät beim Abnehmen

Im Prinzip ist die 6:1-Diät eine ähnliche Form des Intervallfastens, mit der einzigen Ausnahme, das nicht täglich, sondern nur einen Tag die Woche gefastet wird. Das bedeutet also, dass an sechs Tagen die Woche jegliche Lebensmittel rund um die Uhr auf dem Teller landen dürfen, während am siebten Tag gänzlich auf Speisen aller Art verzichtet und lediglich auf mindestens zwei bis drei Liter kalorienfreie Getränke, wie Wasser oder ungesüßte Tees und schwarzer Kaffee, zurückgegriffen wird. Wieso diese Methode so erfolgreich ist? Der Heißhunger bleibt vollständig aus, weil a) der Organismus durch gerade einmal einen Fastentag wenig Zeit hat, auf Sparflamme zu schalten, b) alles gegessen werden darf, wodurch Gelüste gemindert werden (obwohl auch hier eine ausgewogene Ernährung das A und O ist) , und c) man sich lediglich 24 Stunden einschränken muss. So können auf gesunde Weise nachhaltig und vor allem langfristig Fett und überschüssige Pfunde zum Schmelzen gebracht werden, denn durch das entstehende Kaloriendefizit, kann in einem Monat rund ein ganzer Kilo abgenommen werden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anna Schürrle (@sharypova_nna) am

Doch das sind noch längst nicht alle Gründe, weshalb die 6:1-Diät, über die ihr im Ratgeber von Dr. Tilman Friedrich und Nadja Nollau "Die 6:1-Diät: 6 Tage essen, 1 Tag fasten – Einfach und gesund abnehmen durch Intervallfasten", den ihr über Amazon für ca. 5 Euro erhaltet, noch mehr erfahren könnt, so wirksam ist. Denn neben dem positiven Effekt auf die Figur, bringt das Prinzip auch viel Gutes für den gesamten Organismus mit sich. Vor allem der Magen-Darm-Trakt wird mit einem regelmäßigen Fastentag entlastet, wodurch Beschwerden, wie ein Völlegefühl, Blähungen oder Sodbrennen reduziert werden können. Außerdem wird der Insulinspiegel nachhaltig gesenkt, was den Stoffwechsel anregt, Entzündungen im Körper gehemmt und die Zellalterung verlangsamt. Ihr merkt also, dass diese Diät das Zeug hat, mit viel Spaß an seiner Traumfigur zu arbeiten.

Weitere Lifestyle-Themen, die dich interessieren könnten:

Themen