Lifestyle

Mandarine: Diese Obstsorte ist ein wahrer Fettkiller

Von Julika am Freitag, 30. Oktober 2020 um 19:00 Uhr

Die kleinen Zitrusfrüchte im Nikolausstiefel-Format sind nicht nur kalorienarm, sondern kurbeln sogar die Fettverbrennung an. Wir verraten, warum du Mandarinen daher nicht nur zu Weihnachten vernaschen solltest…

Für die einen ist sie der Winterklassiker schlechthin, für andere ein kleiner Sonnengruß, der an den in weite Ferne gerückten Mallorca-Urlaub erinnert. So oder so: Mandarinen gehören für uns einfach zum Speiseplan dazu. Wir lieben ihren fein süßlichen Geschmack und erfreuen uns daher nicht ausschließlich zur Weihnachtszeit an ihnen, sondern setzen sie auch abseits von der festlichen Saison gerne als Topping auf dem Müsli oder erfrischenden Nachtisch auf den Speiseplan. Denn "schlanker" als mit Mandarinen kannst du dich kaum naschen. Die Zitrusfrüchte sind kalorienarm und vollgepackt mit zellschützenden Antioxidantien sowie reichlich Vitamin E und Ballaststoffen. Das macht die orangen Kugeln zu einem wahren Immunbooster (perfekt in der aktuellen Lage, oder?). Doch damit nicht genug, sie können nämlich noch mehr: und zwar beim Abnehmen helfen. Grund hierfür ist eine echte Fettkiller-Substanz. Welcher das ist und Mandarinen damit sogar – laut Studie – zum effektiven Helfer einer schlanken Linie macht, verraten wir jetzt.

Hier findest du weitere Artikel zum Thema Abnehmen:

Dieser Stoff in der Mandarine bringt deine Fettpolster zum Schmelzen

Als hätten wir es schon immer gewusst, wenn unsere Hand wie von selbst zu den leuchtenden Früchten im Obstregal wandert: Mandarinen sind echte Garanten für die langersehnte Traumfigur. Denn: Sie enthalten einen ganz bestimmten Pflanzenstoff, der nicht nur die körpereigene Bildung von Kollagen anregt und die Haut an Bauch und Armen schön straff hält, sondern auch den Stoffwechsel so richtig ankurbelt und dafür sorgt, dass sich erst gar keine Fettpölsterchen ansetzen können. Ja, die kleine Mandarine hat sogar deutlich mehr auf dem Kasten als ihre bekannte Verwandtschaft, die Grapefruit oder Orange. Das haben uns nun auch kanadische Wissenschaftler bestätigt, die herausfanden, dass das Obst reich an Nobiletin ist. Einfach Mandarinen naschen und den Fettgehalt im Körper senken: Nach Angaben der Forscher geht das ganz einfach! Das Flavonoid hemmt nämlich die Ansammlung von Fett in der Leber und lässt darüber hinaus das Blut besser zirkulieren. So hat der Körper mehr Energie, den Stoffwechsel effektiv auf Touren zu halten und das bereits vorhandene Fett nebenbei zügig abzubauen. Diese Kombination macht die Frucht zum saftigen Schlankmacher und ist dabei laut den Ergebnissen der Studie zehnmal (!) wirkungsvoller als die Grapefruit. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cintia (@spoon_with_soul) am

So solltest du die Zitrusfrucht essen, um abzunehmen

Dass diese Varianten der Zitrusfrucht ihre Mitstreiter noch einmal um Längen schlägt und sich ideal in das alltägliche Abnehmprogramm integrieren lässt, ist jetzt also kein Geheimnis mehr. Bereits zwei bis drei Mandarinen pro Tag liefern deinem Körper genau die richtige Menge an essenziellen Nährstoffen, die den Stoffwechsel ankurbeln. Neben Nobiletin, ist das Obst nämlich ebenso reich an Vitamin C. Die Ascorbinsäure produziert Moleküle, die für den Stoffwechsel verantwortlich sind und ihm so richtig einheizen. Demnach wird beim Sport – wir wissen, es ist hart, aber dieses Training ist besonders effektiv – deutlich mehr Fett verbrannt, wenn zuvor ordentlich Vitamin C aufgenommen wurde. Ob als Topping zum Porridge, als süße Note im Caesar Salad oder als Dessert-Variation zur Quarkspeise – kombinierst du die süße Speise bevorzugt mit proteinhaltigen Lebensmitteln, kannst du im Nu bis zu drei Kilo abnehmen und für eine schlanke Taille sorgen.

Weitere Lifestyle-News, die du nicht verpassen darfst:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.