Lifestyle

Schilddrüsen-Booster: Mit diesem Obst aktivierst du die Schlank-Hormone

Von Jenny am Montag, 15. Februar 2021 um 14:21 Uhr

Wir haben eine Obstsorte ausfindig gemacht, die nicht nur die Schilddrüse in ihrer Gesundheit unterstützt, sondern auch dafür sorgt, dass die körpereigenen Schlank-Hormone aktiviert werden. 

Um unsere Wohlfühlfigur zu erreichen und das eine oder andere Kilo zum Purzeln zu bringen, gibt es jede Menge Möglichkeiten. Neben schweißtreibenden Sporteinheiten, die wir aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nachhause verlegen, sowie effektiven Diäten, kann hierfür auch die Schilddrüse auf Trab gebracht werdenund zwar mithilfe von bestimmten Lebensmitteln. Das schmetterlingsförmige Organ, welches unterhalb unseres Kehlkopfes liegt und recht unscheinbar ist, hat nämlich einen großen Einfluss auf unseren Stoffwechsel, da hier wichtige Hormone produziert werden. Ist diese unterfunktional, kann sich dies in einer Stagnation des Gewichtes äußern und es sogar zu einer Zunahme von Kilos kommen, obwohl man sich gesund und ausgewogen ernährt. Neben einem Besuch beim Facharzt, der die richtige Diagnose stellt und möglicherweise eine Medikation empfiehlt, können auch bestimmte Lebensmittel auf den Speiseplan verfrachtet werden, die als wahre Schilddrüsen-Booster bekannt sind, dabei helfen, sie gesund zu halten und unsere Schlank-Hormone aktivieren, woraus ein beschleunigter Stoffwechsel resultiert. Welche Obstsorte all das kann, verraten wir jetzt.

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: 

Diese Obstsorte ist ein wahrer Schilddrüsen-Booster

Auch wenn eine Portion frisches Obst täglich wichtig ist, um bestimmte Vitamine zu sich zu nehmen, sind einige Früchte aufgrund ihres hohen Zuckergehaltes nicht die besten Mittel, um den Stoffwechsel zu aktivieren. Nicht jede Sorte eignet sich deshalb perfekt für ein solches Vorhaben. Gerade Blaubeeren enthalten jedoch wenig Zucker und können dabei helfen, den Blutzucker zu regulieren. Gleichzeitig weisen sie besonders viele Antioxidantien auf, welche wichtig für ein gesundes Gewebe der Schilddrüse sind und helfen zudem dabei, Toxine abzubauen und wirken somit entzündungshemmend. Die kleinen Vitaminbomben haben aber noch weitere Vorteile: Auf 100 Gramm enthalten sie gerade einmal 36 Kalorien und spielen somit einer schlanken Silhouette nochmals in die Karten. Spezielle Gerbstoffe, die in Heidelbeeren zu finden sind, können außerdem Verdauungsprobleme lösen und die Vermehrung von Bakterien verhindern. Als köstlicher Snack für zwischendurch oder integriert in ein leckeres Frühstück, welches der Schilddrüse guttut, eignen sich die blauen Beeren deshalb einfach perfekt.

Kleiner Tipp: Wer Problemen wie einem Völlegefühl und Verstopfungen aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion vorbeugen möchte, der kann ergänzend zu seinen Mahlzeiten auch auf Bittertropfen setzen, die mit ihren vielen positiven Eigenschaften ein echtes Wundermittel sind. Bestellen könnt ihr die Bestseller-Variante von Bitterliebe für ca. 15 Euro bei Amazon.

© Photo by Brigitte Tohm on Unsplash

Hier findet ihr weitere Lifestyle-Themen: