Lifestyle

Wie viel Kalorien haben Haferflocken: So viel dürft ihr am Tag essen, um abzunehmen

Von Marvena.Ratsch am Donnerstag, 4. November 2021 um 12:47 Uhr

Dass wir mit Haferflocken Abnehmen können, ist nichts Neues – allerdings nur, wenn ihr nicht zu viel des Getreides esst. Wie viele Kalorien es enthält und wie viel ihr am Tag maximal essen solltet, um die Pfunde zum Purzeln zu bringen, verraten wir jetzt!

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍

Es gibt Lebensmittel, die klingen zwar nicht gerade spektakulär, doch dafür haben sie eine Menge auf dem Kasten: Haferflocken gehören ebenfalls zu diesen Speisen, die im Gegensatz zu Superfoods wie Avocados, Gojibeeren oder Spirulina eher weniger exotisch anmuten, doch mindestens genauso gesund für unseren Körper sind. Denn das Getreide versorgt uns nicht nur mit essenziellen Nährstoffen wie Vitamin B, E und K sowie Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium, Kupfer, Zink, Mangan und Selen, sondern kann auch noch im Kampf gegen unerwünschte Kilos an Bauch. Hüfte und Po behilflich sein. Aufgrund der Kombination aus langkettigen Kohlenhydraten, Ballaststoffen sowie pflanzlichen Proteinen werden Verdauung, Stoffwechsel und Fettverbrennung effektiv angekurbelt. Moment einmal, Kohlenhydrate: Haben die nicht haufenweise Kalorien, die sich letztendlich auf der Waage bemerkbar machen? Ja, auch die hochwertigen Carbs weisen nicht wenig Kalorien auf, daher ist es umso wichtiger, dass ihr wisst, wie viele Kalorien Haferflocken eigentlich haben und wie viel ihr täglich von dem Getreide maximal essen solltet, um optimal abnehmen zu können.

Diese Artikel zum Thema "Haferflocken" könnten euch auch interessieren:

Wie viele Kalorien haben Haferflocken? Die ideale Menge zum Abnehmen

Wenn man abnehmen will, dann sind Kalorien Kalorien – egal, ob diese von einem Schokoriegel oder einer Portion Haferflocken stammen. Befinden wir uns nicht in einem Defizit, nehmen wir so oder so zu. Daher ist es auch so wichtig, den Energiegehalt in dem Getreide nicht zu unterschätzen. 100 Gramm der Flocken enthalten schließlich circa 350 Kalorien auf 100 Gramm. In Kombination mit Obst, Quark, Nüssen und Co. als Topping wäre das eine ganze Menge, die der Körper so gar nicht benötigt. Die Hälfte dagegen – also 50 Gramm – ist die ideale Portion für einen Tag, denn trotz ihres kleinen Erscheinungsbildes quellen Haferflocken noch einmal im Magen auf, werden nur sehr langsam verdaut und halten deswegen auch besonders lange satt. Vier bis fünf gefüllte Esslöffel reichen daher für eine Frühstücksportion aus und die Zahl auf der Waage beginnt stetig zu schrumpfen – vor allem dann, wenn ihr sowieso auf eine ausgewogene Ernährung und zusätzlich noch ausreichend Bewegung achtet.


©Foto von Towfiqu barbhuiya von Pexels

Hier findet ihr weitere Lifestyle-Themen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.