Lifestyle

Cellulite: Diese leckeren Snacks helfen effektiv gegen Orangenhaut

Von Marvena.Ratsch am Montag, 17. Februar 2020 um 17:59 Uhr

Cellulite gehört wohl zu den nervigsten Dingen, denn die Dellen an Oberschenkeln und Po sind hartnäckig und können ganz schön das Selbstbewusstsein beeinträchtigen. Allerdings können wir mithilfe der folgenden Snacks das lästige Problem minimieren...

Auch wenn die Bikini-Saison noch in weiter Ferne liegt und wir uns noch nicht allzu viel Stress bezüglich unserer Figur machen brauchen, so kann es nicht schaden, bereits jetzt schon den kleinen Dellen an den Oberschenkeln den Kampf anzusagen. Die Bindegewebsschwäche, von der über 80 Prozent aller Frauen im Laufe ihres Lebens betroffen sind – unabhängig, ob schlank oder kurviger –, kann nämlich ganz schon am Selbstbewusstsein nagen. Allerdings ist es gar nicht so leicht die Orangenhaut loszuwerden, da nicht nur das eigentliche Gewicht, sondern auch die Genetik und der Hormonhaushalt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung spielen. Auch wenn wir dieses Problem nicht einfach wegzaubern können, so können wir mit ausreichend Bewegung und der richtigen Ernährung gegensteuern. Neben Lebensmitteln, die wir lieber auf ein Minimum reduzieren sollten, gibt es allerdings auch einige leckere Snacks, die das Bindegewebe stärken und straffen können. Welche das sind, verraten wir nun.🥑🧀🍒

1. Avocado

Wenn es um Haut, Haare und die Figur geht, dann ist die Avocado ein wahres Wundermittel. Das Superfood enthält zwar eine Menge Fett, doch gleichzeitig ist es auch reich an wichtigen Ballaststoffen und Kalium. Besonders Letzteres ist im Kampf gegen Cellulite eine effektive Waffe. Der Mineralstoff fördert nämlich die Entwässerungsprozesse im Körper, sodass Wassereinlagerungen – ein wichtiger Faktor bei der Entstehung von Orangenhaut – minimiert werden. Zudem ist in der Frucht auch Glutathion enthalten. Dies ist eine Form von Eiweiß, welches antioxidativ wirken soll und so dafür sorgt, das Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt werden und der Stoffwechsel optimal funktionieren kann. Ob nun als Frühstück oder kleiner Snack für zwischendurch – ein Vollkorntoast mit einer halben Avocado ist also nicht nur lecker, sondern hilft auch auf dem Weg zur straffen Traumfigur.


©Photo by Brenda Godinez on Unsplash

2. Zitrusfrüchte

Damit die lästigen Dellen an den Oberschenkeln keine Chance haben, gilt es den Stoffwechsel immer auf Trab zu halten. Dies gelingt vor allem mit fruchtig-sauren Zitrusfrüchten, die man perfekt als kleine Zwischenmahlzeit schlemmen kann. Der hohe Anteil an Vitamin C in Orangen, Grapefruits und Co. beschleunigt nämlich die Verstoffwechselung von Fett. Gleichzeitig wirkt das Vitamin antioxidativ, sodass stoffwechsel-hemmende Giftstoffe aus dem Körper gespült werden. Wenn dies nicht schon genug wäre, regt der saure Snack auch noch die Kollagenbildung an, wodurch das Gewebe gestärkt und gestrafft wird. Solange die Leckereien nicht abends vor dem Schlafengehen gegessen werden, sind sie also der ideale Snack für eine straffe Silhouette.

3. Gereifter Käse

Statt am Abend zu Chips, Gummibärchen und Co. zu greifen, gibt es eine leckere Alternative, die zudem auch noch Orangenhaut reduzieren soll. Die Rede ist von gereiftem Käse. Die darin enthaltene Linolsäure wirkt sich nämlich auf den Östrogenspiegel aus und kann die Ausschüttung des Hormons, welches als einer der größten Auslöser des unebenen Problems gilt, auf natürliche Weise reduzieren. In Kombination mit einer Handvoll frischer Trauben könnte der Kampf gegen die Dellen doch nicht leckerer ausfallen?!


©Photo by Lindsay Moe on Unsplash

4. Nüsse

Was können Nüsse eigentlich nicht? Ob Mandeln, Walnüsse oder Paranüsse – diese Leckereien sind wahre Beauty-Allrounder, da sie nicht nur für einen strahlenden Teint und eine volle Mähne sorgen, sondern auch die Silhouette straffen. Wie der leckere Snack Cellulite bekämpft? Mithilfe von Antiöstrogenen Inhaltsstoffen. Vor allem das darin enthaltene Pflanzensterol soll die Ausschüttung von Progesteron erhöhen, wodurch wiederum ein möglicher Überschuss von Östrogen ins Gleichgewicht gebracht werden soll. Doch Achtung: Die Leckerei ist reich an Kalorien, weshalb eine Handvoll pro Tag genügt. Sonst können sich Mandeln, Erdnüsse und Co. – trotz ihrer gesunden Inhaltsstoffe – auch negativ auf die Figur auswirken.

5. Kirschen

Gerade wenn an die Dellen an Po und Oberschenkeln loswerden möchte, sollte Zucker weitestgehend vom Speiseplan gestrichen werden. Dies ist allerdings gar nicht so leicht, gerade wenn man am Abend Heißhunger auf süße Verlockungen verspürt. In diesem Fall sollten wir in Zukunft zu Kirschen greifen. Die süßen Beeren sind nämlich ein idealer Snack, da sie das Bedürfnis nach Süßigkeiten stillen und gleichzeitig einen positiven Effekt auf den Insulinspiegel haben. Gerät dieser nämlich nicht aus dem Gleichgewicht, stehen fiese Heißhungerattacken seltener auf der Tagesordnung. Noch wichtiger ist allerdings, dass das darin enthaltene Antioxidant Anthocytane die Produktion von Kollagen fördert. Die Haut wird gestrafft und bekommt einen strahlenden Glow.


©Photo by Anna Wlodarczyk on Unsplash

Weitere Lifestyle-News findest du hier:

Abnehmen: Um diese Uhrzeit solltest du zu Abend essen, damit die Pfunde purzeln

Gurkensaft: So bekommst du über Nacht eine schöne Haut und nimmst ab