Lifestyle

Schlanke Frauen: Diese Kohlenhydrate essen sie jeden Tag

Von Hannah am Mittwoch, 10. März 2021 um 13:28 Uhr

Um eure schlanke Figur zu halten, braucht ihr längst nicht mehr auf Kohlenhydrate zu verzichten. Wir haben herausgefunden, mit welchen Lebensmitteln ihr ohne schlechtes Gewissen schlemmen könnt...

Vor allem aktuell kommt Sport deutlich zu kurz bei uns und die Ernährung könnte auch mal wieder besser sein. Die Motivation, sich zu Hause in Sportklamotten zu schmeißen und eine Saft-Diät zu starten, ist auf dem absoluten Nullpunkt. Am besten schmecken einfach Gerichte mit den heißgeliebten Kohlenhydraten. Dennoch wollen wir nicht auf das verzichten, was uns Freude bereitet und das müssen wir auch gar nicht, denn Kohlenhydrate sind gar nicht mal so schlecht, wie alle denken. Sie können uns sogar zusätzlich beim Abnehmen helfen. Es ist nur darauf zu achten, dass es die richtigen Carbs sind. Doch dann ist da immer diese ständige Angst, die schlanke Figur nicht halten zu können. Eine ausgewogene Ernährung ist das A und O in Sachen Zufriedenheit und Körpergefühl. Anstatt Abstriche bei der Ernährung zu machen, können wir ganz einfach auf paar Kleinigkeiten achten und wir verraten euch, mit welchen Lebensmitteln das gelingt…🍽

Weitere Lifestyle-Themen findet ihr hier:

© iStock/solovyova

1. Haferflocken

Haferflocken gehören definitiv zu einer bewussten Ernährung dazu, denn sie liefern uns wichtige Ballaststoffe und pflanzliche Proteine. Trotz des hohen Anteils an Carbs, gelten sie als Must-have für eine schlanke Linie. Das liegt an langkettigen Kohlenhydraten, die uns länger satt halten und Heißhungerattacken vermeiden. Verdauung und Stoffwechsel werden durch das Superfood angekurbelt – damit ist das Frühstück schonmal gesetzt. 

2. Süßkartoffeln

Noch nicht einmal vor Kartoffeln müssen wir halt machen, um schlank zu sein. Süßkartoffeln sind nicht nur super lecker, sie helfen uns auch bei unserem Vorharhaben einer guten Figur. Sie haben nur wenig Kalorien und enthalten wichtige Nährstoffe. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Süßkartoffeln eine blutzuckerregulierende Wirkung haben, welche die Pfunde im Nu purzeln lässt und einen lästigen Blähbauch vermeidet.

3. Quinoa

Auch Quinoa gehört zu den langkettigen Kohlenhydraten, was bedeutet, dass sie unserer Figur kein Feind sind. Quinoa bietet uns eine tolle Grundlage für diverse Gerichte wie Salate und Bowls. Die enthaltenen Ballaststoffe verbessern zudem die Verdauung und der Stoffwechsel wird beschleunigt. Carbs, die definitiv auf unseren Tellern landen. 

4. Vollkornnudeln

Wer denkt, dass er, um sein Gewicht zu halten, keine Nudeln essen darf, liegt falsch! Dabei musst du nur beachten, dass du zur Vollkornpasta greifst und die Weizennudeln lieber im Regal lässt. Weizenprodukte werden von unserem Körper in Zucker verwandelt, deshalb eher die Finger davon lassen. Vollkornnudeln halten uns sogar länger satt, denn der Körper braucht mehr Zeit um sie zu verarbeiten. Um abzunehmen, können wir also trotzdem unsere Lieblingspasta zubereiten und genießen. 

5. Nüsse 

Als perfekten Snack für zwischendurch oder als Topping auf unserer Frühstücks-Bowl: Zwar bestehen Nüsse größtenteils aus Fetten, es handelt sich aber um gesunde Fette. Bestimmte Nusssorten enthalten außerdem gute Kohlenhydrate, das bedeutet, dass sie einen Gewichtsverlust fördern können. Dafür eignen sich vor allem Cashewnüsse und Pistazien, denn sie versorgen uns zusätzlich mit pflanzlichen Eiweißen. Die gesunden Fette stabilisieren den Insulinspiegel und halten euren Blutzucker konstant – bedeutet, dass wir vor fiesen Heißhungerattacken verschont bleiben. 

Wie ihr seht: Kohlenhydrate sind kein Tabu! Diese Lebensmittel könnt ihr ohne schlechtes Gewissen schlemmen und ihr bewahrt dabei eure schlanke Linie ohne nervige Gewichtsschwankungen – love it! 

Diese Themen dürft ihr nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.