Dessous

Dessous – alles über verführerische Reizwäsche

Supermodel Lily Donaldson in Victoria's Secret Dessous
© PR

Schöne Unterwäsche ist für viele Frauen ein absolutes Must-have! Als Dessous bezeichnet man besonders reizvolle Lingerie. Die Stoffe der schönen Wäsche bestehen oft aus Spitze, Lycra, Samt oder Satin. Durch tolle Schnitte bringt die Reizwäsche zum Beispiel die Brüste oder den Po besonders gut zur Geltung. Dabei gibt es klassische Strings, Pantys und BHs, aber auch Corsagen und Strapse. Wir können es verstehen, mit schöner Unterwäsche, die zusammen passt und hochwertig ist, fühlt man sich wirklich direkt besser! Kleiner Tipp: Negligés sind echte Hingucker in der Nacht.

Seit wann gibt es Dessous? 


Seit den 60ern gibt es schöne Lingerie, dessen Vorbilder schon im späten 19. Jahrhundert präsent waren. Ist ja auch klar: Frauen wollten schließlich schon immer gut aussehen, egal ob drunter oder drüber! Heute sind Dessous ein echter Millionen-Deal: Labels, wie Victoria’s Secret, machen jedes Jahr große Shows und verdienen viel Geld mit der Wäsche. Gerade zu besonderen Anlässen, wie zum Beispiel der eigenen Hochzeit, sind Dessous suuuper wichtig!

Was für Reizwäsche gibt es?

Zu den beliebtesten verführerischen Oberteilen gehören natürlich BHs. Besonders beliebt sind Push-up-BHs, Balconette-BHs, klassische Bügel-BHs, aber auch Bustiers und feine Bralettes. Bei Unterteilen sind Strings, Tangas und verzierte Hüftpants sehr beliebt. Falls ihr es verspielt und romantisch mögt, sind Negligées eine verführerische Variante. Sie sind ein Hauch von nichts und das ideale sexy Nachtkleid. Als Dessous-Highlight dienen Corsagen. Die liegen eng am Körper und zaubern eine wunderschöne Silhouette. Einige Corsagen haben auch integrierte Strapshalter, an denen man Strümpfe befestigen kann.

Diese Stoffe sind besonders beliebt bei Dessous

  • Samt
  • Glatter Satin
  • Spitze
  • Jersey
  • Baumwolle

Was sagt die Farbe der Reizwäsche aus?

Weiße Dessous

Weiße Dessous ist die wohl am häufigsten getragene Unterwäsche. Das liegt daran, dass man weiße Dessous unkompliziert kombinieren kann. Weiß steht für die Unschuld und Reinheit. Weiße Dessous signalisieren aber auch, dass man offen für Neues und sehr unbeschwert ist. 

Schwarze Dessous

Schwarze Dessous werden von selbstbewussten Frauen getragen, die wissen, was sie wollen. Frauen mit schwarzen Dessous signalisieren eine starke, leidenschaftliche und temperamentvolle Persönlichkeit. Sie zeigen ihrem Partner*in gerne, wo es lang geht.

Rote Dessous

Rote Dessous stehen für pure Leidenschaft und betonen die Verruchtheit und den dynamischen Charakter der Frau. Bei roter Wäsche setzt die Frau ihre Weiblichkeit gekonnt in Szene, allerdings schwingt auch eine Prise Drama mit. 

Rosa Dessous

Rosane Unterwäsche steht für Romantik, Zärtlichkeit und Femininität. In rosa Dessous versprüht eine Frau ihren weiblichen Charme, signalisiert Lebenslust und spielt mit ihren Reizen. In Sachen Sex mag sie es gerne klassisch und romantisch.

Alle Artikel zu Dessous:  

Lade weitere Inhalte ...