Lifestyle

Frühstück: Kombinierst du dein Rührei mit diesen Zutaten, purzeln die Pfunde noch schneller

Von Silky am Freitag, 27. März 2020 um 16:51 Uhr

Abnehmen mit Rührei? Wir haben das perfekte Frühstücksrezept gefunden, welches deine Gewichtsreduzierung unterstützt.

Der Sommer steht an und du willst deine Figur auf Vordermann bringen? Dann solltest du spätestens jetzt damit beginnen. Mit einer gesunden Ernährung und regelmäßigem Training bist du schon mal auf dem richtigen Weg. Auch, wenn sämtliche Fitnessstudios allerdings, aufgrund der Corona-Krise, momentan geschlossen sind, kannst du dich mit Home Workouts fit halten. Wie du merkst, sind hier keine Ausreden erlaubt. Damit die Pfunde schließlich auch richtig purzeln, kannst du bereits morgens auf ein kohlenhydratarmes Frühstück setzen. Denn eine gute und gesunde Mahlzeit am Morgen sorgt dafür, dass wir uns lange satt fühlen, im Laufe des Tages keinen Heißhungerattacken verfallen und nicht so schnell müde werden. Für so ein Frühstück eignen sich Eier hervorragend, da diese wenig Kohlenhydrate enthalten. Besonders lecker finden wir dabei Rührei, welches mit unterschiedlichen Zutaten aufgepeppt werden kann. Welche Lebensmittel du zu deinem Rührei hinzufügen solltest, damit es zu einem echten Schlankmacher wird, verraten wir jetzt.

1. Spinat

Das grüne Gemüse ist nicht nur kalorienarm, sondern enthält wertvolle Vitamine, wie Vitamin A, K, Eisen, Kalzium und Folsäure. Zudem hat Spinat auch eine ordentliche Portion Eisen und Protein. Diese unterstützen unseren Muskelaufbau. Außerdem finden wir in den grünen Blättern auch sogenannte Thylakoide, die unsere Verdauung in Schwung bringen und uns langfristig sättigen. Heißhungerattacken, die uns dazu verleiten Süßes, Fettiges oder Salziges zu essen, sind damit Geschichte und wir können entspannt abnehmen.

2. Quinoa

Wir sind ein großer Fan von dem kalorienarmen Superfood aus Südamerika. Quinoa enthält wichtige Aminosäuren und viele Mineralien, wie Zink, Mangan und Magnesium. Zudem soll das Inkakorn den Blutdruck senken und das Krebsrisiko mindern. Da Quinoa vom Geschmack her ziemlich neutral ist, bietet es sich perfekt als weitere Zutat in dein Rührei. Wer die etwas körnige Konsistenz in Kombination mit den Eiern nicht mag, kann diese natürlich auch als Beilage mit etwas Avocado essen. Auch das Superfood gibt uns ein längeres Sättigungsgefühl und hilft auf Dauer beim Abnehmen.

3. Leinsamen

Noch ein Superfood, auf welches wir schwören, sind Leinsamen. Die feinen Samen sind zwar klein, bewirken im Körper aber Großes. Neben Vitamin B1, B2, B6 und B11 enthalten Leinsamen auch einen hohen Anteil an gesunden Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen, die nicht nur gesundheitsfördernd sind, sondern auch beim Abnehmen helfen. Diese vergrößern sich nämlich im Darm und regen die Verdauung an. Auch hier wird der Appetit gezügelt und Heißhungerattacken können vermieden werden. Abnehmen kann so einfach sein.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cooking with Passion (@cookblend) am

4. Bohnen

Auch Bohnen enthalten wertvolle Ballaststoffe, die bei der Gewichtsabnahme von Vorteil sind. Diese quellen, ähnlich wie bei den Leinsamen, im Magen auf und erhöhen das Volumen. Wir fühlen uns länger satt, ohne, dass wir mehr essen müssen. Laut einer amerikanischen Studie des Wake Forest Baptist Medical Center helfen bereits 10 Gramm löslicher Ballaststoffe am Tag, um Bauchfett loszuwerden. Übrigens eignen sich Bohnen nicht nur für ein Rührei, sondern schmecken auch hervorragend zum Salat, Nudeln oder als Brei. Diesen könntest du beispielsweise mit einem Kartoffelbrei ersetzen.

5. Kokosöl

Weg mit Butter und Sonnenblumenöl. Für dein Rührei solltest du jetzt lieber auf Kokosöl setzen. Das gesunde Öl hilft beim Abnehmen, da es Fett nicht im Körper speichern lässt. Die gesättigten Fettsäuren darin können von unserem Organismus besonders schnell und einfach verwertet werden. Dadurch fühlen wir uns länger satt. Daher gilt das tropische Öl auch als optimaler Appetitzügler. Außerdem regt Kokosöl auch den Stoffwechsel an und kann die Fettverbrennung um das Dreifache erhöhen. Aber Vorsicht: Du solltest nicht zu viel davon konsumieren, da bereits 100 ml eine echte Kalorienbombe sind.

Hier findest du noch mehr Lifestyle-News:

Flacher Bauch in 3 Tagen: So gelingt es übers Wochenende

Stoffwechsel: Diese ekligen Dinge zeigen dir, dass er zu langsam ist

Themen