Lifestyle

Männer: Diese Dinge finden sie beim Sex mit uns Frauen eklig

Von Jenny am Mittwoch, 11. September 2019 um 17:05 Uhr

Auch Männer ekeln sich natürlich wie wir Frauen vor so einigen Dingen. Was sie beim Liebesspiel in die Flucht schlagen und ziemlich anwidern soll, haben wir für euch aufgedeckt und können es kaum glauben… 

Jeder hat ganz unterschiedliche Vorlieben im Bett und wird von verschiedenen Vorkommnissen an- oder eben abgeturnt. Auch wenn die Dinge, die wir euch hier und jetzt vorstellen ganz normal sind und passieren können, sollen Männer diese doch tatsächlich ziemlich eklig finden, wenn sie mit uns ins Bett steigen. Da wir uns allerdings einen Spaß daraus machen, solche Kleinigkeiten zu beleuchten und euch natürlich daran teilhaben lassen wollen, bekommt ihr nun fünf Dinge von uns zu hören, die Männer beim Sex anwidern sollen.

1. Wenn wir unsere Haare nicht täglich waschen

Zum einen rät unser Friseur uns dazu, unsere Mähne nicht jeden Tag den Strapazen einer Haarwäsche, anschließendem Föhnen und einem Styling auszusetzen, zum anderen stellen wir selbst fest, dass unsere Strähnen dabei stark beansprucht werden und unter der wiederholenden Prozedur leiden. Mit Produkten wie einem Trockenshampoo versuchen wir, diese deshalb etwas hinauszuzögern. Die Männer sollen das jedoch ziemlich unsexy finden, sollten sie mit uns im Bett landen, weshalb wir damit aber nicht aufhören würden, sondern sie einfach im Unklaren lassen. 😉

2. Wenn Haare unter den Achseln wachsen

Auch bei uns Frauen wachsen doch tatsächlich Haare unter den Achseln. Ob diese wegrasiert werden oder man sie lieber wachsen lässt, ist dabei eine ganz individuelle Entscheidung, die in der heutigen Zeit jede Frau selbst treffen darf und sollte. Dass Männer sich vor den Achselhaaren ekeln, interessiert uns ehrlich gesagt herzlich wenig, auch wenn wir unter ihnen einen ausmachen würden, mit dem wir gerne ins Bett wollen. Er sollte uns so lieben, wie wir nun einmal sind.

3. Wenn wir pupsen

Sobald ein Mann einen Pups von sich lässt, ist das Gelächter groß und dass er sich tatsächlich für diesen Vorfall geniert, passiert nur in den seltensten Fällen. Sollte uns selbst ein solcher Fauxpas passieren, soll ein solcher Pups die Kerle doch ernsthaft total anwidern. Wir müssen zugeben: Selbstverständlich empfinden auch wir das Körpergeräusch auch nicht als sonderlich sexy, allerdings ist es eine ganz normale Sache, die tatsächlich jedem passieren kann.

4. Wenn die Pediküre fehlt

Die Männerwelt hat dann auch noch Ansprüche an unsere Fußnägel, sollten wir mit ihnen intim werden wollen. Unsere Nägel sollten in Form gebracht und am besten mit einem Lack (die Farbe Rot finden Kerle besonders erotisch, wie Studien belegen) verziert werden. Sonst noch irgendwelche Wünsche?! Also wir notieren uns diese Vorstellung direkt in unserem übervollen Terminplaner und richten die Pediküre allerdings nur dann ein, wenn uns gerade danach ist.

5. Wenn sie wissen, wie viele wir vor ihnen hatten

Ab einem bestimmten Alter schrumpft die Wahrscheinlichkeit, dass unser derzeitiger Partner auch der erste ist, mit dem wir jemals in der Kiste landeten. Selbst wenn diese Tatsachen den Kerlen bewusst ist, wollen sie es nicht unbedingt wissen, da die Zahl unserer Liebhaber in ihnen Ekel hervorrufen würde. Das können wir auf eine Art und Weise nachempfinden und müssen zugeben, dass wir auf diese Info selbst nicht sonderlich scharf wären. Gewisse Dinge darf man nämlich auch einfach mal für sich behalten. 🤫

Hier findet ihr weitere Lifestyle-News: 

Diese Sternzeichen haben den besten Humor von allen

So viel Sex wünschen sich Männer in einer Partnerschaft wirklich – laut Studie

Themen